13.09.2006 08:52 |

Als Paket verschnürt

Deutscher versteckt tote Mutter unter seinem Bett

Ein 63 Jahre alter Mann hat in seiner Dortmunder Wohnung offenbar jahrelang die Leiche seiner Mutter in einem Paket verschnürt unter dem Bett aufbewahrt. Es spreche einiges dafür, dass er mehrere Jahre lang mit der Leiche gelebt habe, berichtete die Staatsanwaltschaft am Dienstag.

Die Polizei hatte die Leiche gefunden, nachdem Nachbarn die Beamten wegen eines merkwürdigen Geruchs im Haus alarmiert hatten. Möglicherweise habe der Mann unberechtigt Rente für seine Mutter kassiert, sagte ein Stadtsprecher.

Die Frau wurde von der Stadt bislang im Einwohnermelderegister und auf der Geburtstagsliste der über 100-Jährigen geführt. Noch im vergangenen Jahr habe die Stadt der Frau zum 103. Geburtstag gratulieren wollen, berichtete der Stadtsprecher.

Telefonisch sei sie nicht zu erreichen gewesen, so dass die Stadt einen Taxifahrer geschickt habe. Er sollte herausfinden, ob die Frau an ihrem Ehrentag den Besuch eines Stadtrepräsentanten wünsche. Der Fahrer habe die Frau aber nicht angetroffen.