Fr, 20. Juli 2018

Zum Anfassen

25.08.2016 10:00

"Dexmo": Handschuh macht Virtual Reality fühlbar

Virtual Reality zum Anfassen - das soll mit einem speziellen Exoskelett-Handschuh des chinesischen Start-ups Dexta Robotics möglich werden. Der Clou: Damit Nutzer nicht durch virtuelle Objekte hindurchgreifen und diese tatsächlich anfassen können, ziehen die Roboter-Finger des Handschuhs an den Fingern des Spielers. So soll man beispielsweise die Form, Beschaffenheit und das Gewicht einer virtuellen Badeente fühlen und von einem virtuellen Stein unterscheiden können. Zum Einsatz kommen soll die Technologie eines Tages etwa in den Bereichen Gaming, Bildung oder bei medizinischen Anwendungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).