Sa, 19. Jänner 2019

Rechtswidrig?

25.07.2016 20:24

IOC-Aus für russische Ex-Doper widerspricht CAS

Fakt ist: Das Internationale Olympische Komitee hat in einer am Sonntag kommunizierten Entscheidung russischen Athleten mit Doping-Vergangenheit die Teilnahme an den Sommerspielen in Rio verweigert. Aber: Dieser dritte Punkt der IOC-Stellungnahme zum russischen Dopingskandal steht im Gegensatz zu Urteilen des Obersten Sportgerichts in Lausanne. Denn dieses hatte 2011 eine drei Jahre zuvor beschlossene IOC-Regel ("Osaka-Regel") gekippt, wonach Dopingsünder nach einer mehr als sechsmonatigen Sperre nicht an den folgenden Olympischen Spielen teilnehmen dürfen.

Das Schiedsgericht stellte nach einem Einspruch des NOK der USA fest, die Regel widerspreche den Bestimmungen des Welt-Anti-Doping-Codes. Man werde das Urteil akzeptieren, sagte IOC-Chef Thomas Bach damals. Zudem hob das Sportgericht in Lausanne vor den Sommerspielen 2012 einen Beschluss des britischen olympischen Komitees auf, wonach Dopingsünder auf Lebenszeit aus dem Team ausgeschlossen würden. Sprinter Dwain Chambers durfte daraufhin in London antreten. Im russischen Team sind laut dem NOK-Chef Alexander Schukow mindestens acht Athleten von der IOC-Entscheidung betroffen, unter anderem die Schwimmerin Julja Jefimowa. Anfechten wolle man diese aber nicht.

Radcliffe: "Darf nicht nur die Russen betreffen"
Nicht nur der deutsche Leichtathletik-Verbandschef Clemens Prokop hält die IOC-Entscheidung für rechtswidrig: "Das ist eine Verletzung der Rechtsprechung des CAS und des Gleichheitsprinzips." Die britische Marathonläuferin Paula Radcliffe meinte, wenn es eine Sanktion gegen frühere Dopingsünder gebe, müsse diese auf alle Länder ausgeweitet werden. "Wenn ich eine Entscheidung, frühere Doper an der Teilnahme zu hindern, begrüße, dann darf sie nicht nur die Russen betreffen. Eine starke Botschaft für einen sauberen Sport wäre es gewesen, alle auszuschließen, die betrogen haben", sagte Radcliffe.

US-Sprint-Asse Merritt und Gatlin sind dabei
Die würde u.a. auch die US-Leichtathleten LaShawn Merritt und Justin Gatlin, die ersten zwei der Saison-Bestenliste über 200 m, betreffen. Gatlin, 100-m-Olympiasieger von 2004, war für insgesamt fünf Jahre gesperrt und läuft nun mit 34 schneller als je zuvor; Merritt war 2010 und 2011 für fast zwei Jahre gesperrt. In Rio antreten dürfen im Gegensatz zu den Russen trotz früherer Dopingvergehen u.a. auch Spaniens Radstar Alejandro Valverde und der chinesische Schwimm-Weltmeister Ning Zetao (100 m Kraul).

Schwimm-Weltverband verweigert 7 Russen Teilnahme
Apropos Schwimmsport: Dessen Weltverband verweigert sieben russischen Athleten die Teilnahme an den Sommerspielen in Rio. Dies sind wegen früherer Dopingvergehen die Olympia-Dritte Julya Jefimowa, Michail Dowgaljuk, Natalia Lowtzowa und Anastasia Krapiwina. Nikita Lobinzew, Wladimir Morozow und Daria Ustinowa dürfen wegen ihrer Erwähnung im McLaren-Bericht über staatliches Doping in Russland nicht nach Brasilien. Synchronschwimmer, Wasserspringer und Wasserballer aus Russland sind laut FINA-Angaben nicht betroffen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Chelsea enttäuscht
0:2! Blasse Blues verlieren Derby gegen Arsenal!
Fußball International
0:2 bei Bournemouth
West-Ham-Coach: „Arnautovic mit dem Kopf woanders“
Fußball International
1:0 in Leipzig
Super-Bürki rettet Dortmunds Sieg gegen Leipzig!
Fußball International
„Fantastisch gespielt“
Hasenhüttl siegt! Mane entscheidet Liverpool-Spiel
Fußball International
Neymar zauberte
9:0! Verheerende Pariser Rache an Guingamp
Fußball International
Späte Tore
Real holt verdienten 2:0-Heimsieg gegen Sevilla!
Fußball International
Siegel stürzt in Polen
Sensationelle ÖSV-Adler schrammen am Sieg vorbei!
Wintersport
Spielplan
18.01.
19.01.
20.01.
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
1:3
Bayern München
Spanien - LaLiga
FC Getafe
4:0
Deportivo Alaves Sad
Frankreich - Ligue 1
OSC Lille
2:1
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Akhisar Bld Spor
1:3
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
0:3
Sporting Braga
GD Chaves
1:4
FC Porto
Vitoria Guimaraes
0:1
Benfica Lissabon
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
3:2
SBV Excelsior
Belgien - First Division A
St. Truidense VV
2:3
KRC Genk
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
0:1
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
2:3
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
3:1
SC Freiburg
FC Augsburg
1:2
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
0:1
Werder Bremen
RB Leipzig
0:1
Borussia Dortmund
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
4:3
Leicester City
AFC Bournemouth
2:0
West Ham United
FC Liverpool
4:3
Crystal Palace
Manchester United
2:1
FC Brighton & Hove Albion
Newcastle United
3:0
Cardiff City
Southampton FC
2:1
FC Everton
FC Watford
0:0
FC Burnley
Arsenal FC
2:0
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
Real Madrid
2:0
FC Sevilla
SD Huesca
0:3
Atletico Madrid
Celta de Vigo
LIVE
FC Valencia
Italien - Serie A
AS Rom
3:2
FC Turin
Udinese Calcio
1:2
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Inter Mailand
LIVE
US Sassuolo
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
9:0
EA Guingamp
AS Monaco
1:5
Racing Straßburg
Olympique Nimes
0:1
FC Toulouse
Stade de Reims
1:1
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Atiker Konyaspor 1922
Malatya Bld Spor
3:2
Goztepe
Antalyaspor
0:0
Kayserispor
Galatasaray
6:0
Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
2:2
CD Tondela
Sporting CP
2:1
FC Moreirense
CD Santa Clara
21.30
CS Maritimo Madeira
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
3:0
FC Utrecht
PEC Zwolle
3:1
Feyenoord Rotterdam
ADO Den Haag
2:4
VVV Venlo
FC Groningen
LIVE
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
2:1
KV Kortrijk
AS Eupen
4:1
Sporting Lokeren
Waasland-Beveren
1:1
Cercle Brügge
SV Zulte Waregem
LIVE
Royal Antwerpen FC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
1:2
Olympiakos Piräus
GS Apollon Smyrnis
0:0
Apo Levadeiakos FC
FC PAOK Thessaloniki
3:0
Panionios Athen
Spanien - LaLiga
SD Eibar
21.00
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
15.00
AC Mailand
Juventus Turin
20.30
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
18.00
Caykur Rizespor
Bursaspor
18.00
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
18.00
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.