Mi, 14. November 2018

Kultiger Seemann

15.07.2016 10:10

"Star Trek"-Star Takei erneut in Musical zu sehen

Der aus der "Star Trek"-Reihe bekannte und im Internet kultisch verehrte US-Schauspieler George Takei wird in New York erneut zum Musical-Darsteller. Takei habe eine Rolle in dem Stück "Pacific Overtures" übernommen, teilte die Classic Stage Company am Donnerstag mit.

Das Musical handelt von einem Seemann, der Mitte des 19. Jahrhunderts im Auftrag der USA nach Japan segelt, um Handelsbeziehungen aufzunehmen. Die Premiere ist für April 2017 angesetzt.

Der 79-jährige Takei, der vor allem für seine Rolle als Lieutenant Hikaru Sulu in der Science-Fiction-Reihe "Star Trek" bekannt ist, hat bereits Broadway-Erfahrung: 2012 hatte "Allegiance" Premiere, das auf seinen eigenen Erfahrungen als Kind beruht. Er spielte darin die Hauptrolle. Das Stück dreht sich um die in den USA oft verdrängte Tatsache, dass während des Zweiten Weltkriegs zahlreiche Amerikaner mit japanischen Wurzeln in Internierungslagern inhaftiert wurden - darunter Takeis Familie.

Zuletzte hatte Takei für Aufsehen gesorgt, weil er sich gegen eine Huldigung an ihn aussprach: Im neuesten Film der "Star Trek"-Neuauflage, "Beyond", ist Hikaru Sulu homosexuell - eine Hommage an Takei, der seit seinem Coming-out 2005 unter anderem für die Rechte Homosexueller eintritt. Der Schauspieler zeigte sich jedoch wenig begeistert, weil Sulu in der Originalserie heterosexuell gewesen sei und die Änderung nicht dem Willen ihres Schöpfers Gene Roddenberry entspräche. Er hätte sich stattdessen eine neue homosexuelle Figur im "Star Trek"-Universum gewünscht, so Takei.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Urteil in St. Pölten
Mit Pkw auf Ex-Freund und neue Freundin zugerast
Österreich
Mit Probeführerschein
Lenker (20) raste Polizei im 244-PS-Audi davon
Oberösterreich
Fußprellung
Deutschland gegen Russland ohne Dortmund-Star Reus
Fußball International
Als Sportdirektor
Nächster Paukenschlag! Rieds Schiemer schmeißt hin
Fußball National
Talk mit Katia Wagner
Dürfen wir noch Patrioten sein?
Österreich
EU-Sorgenkind Italien
Österreich würde Defizitverfahren unterstützen
Österreich
„Tagwache“-Serie
Bundesheer-Offensive mit Kratky sprengt Rekorde
Österreich
Für 575.000 Euro
Kurios! Trainer-Legende zieht ins Dschungel-Camp
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.