Fr, 14. Dezember 2018

"Tetris" läuft!

10.07.2016 08:59

Britischer Tüftler baut 10 Meter langen Prozessor

Während moderne Prozessoren immer kleiner und leistungsfähiger werden, hat der britische Tüftler James Newman aus Cambridge sich für den entgegengesetzten Weg entschieden und ein Monstrum von einer CPU gebaut: einen zehn Meter langen und zwei Meter hohen 16-Bit-Prozessor, der aus Zehntausenden Transistoren besteht und unter anderem "Tetris" ausführt.

Newmans Hintergedanke: Die Funktionsweise moderner Mikrochips kann man mit freiem Auge nicht erkennen, deshalb hat er einem "Heise"-Bericht zufolge aus mehr als 40.000 einzelnen Transistoren den Mega-Chip konstruiert, dem man beim Arbeiten zusehen kann.

Newman hat mehrere Jahre Arbeit und rund 40.000 britische Pfund in seine Schöpfung investiert. Im Videorundgang zeigt der Tüftler sichtlich stolz das Endergebnis seiner harten Arbeit:

Der Prozessor läuft mit einem Takt von 20 Kilohertz und kann so weit gedrosselt werden, dass man ihm Schritt für Schritt beim Rechnen zuschauen kann. Der gerade mal 256 Byte große Speicher des Megaprozessors ist als LED-Matrix umgesetzt, auf der man auch eine Partei "Tetris" spielen kann.

Effizient ist der Megaprozessor dabei nicht besonders: 500 Watt schluckt die Kreation des James Newman im Betrieb, also deutlich mehr, als "normale" CPUs heute verbrauchen. Aber um möglichst hohe Effizienz ging es Newman beim Bau seines Megaprozessors auch nicht.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kühbauer, Schwab & Co.
„Bekomme Geldstrafe“ - Rapid jubelt über Aufstieg
Fußball International
Europa League
2:1 bei Celtic! Salzburg beendet Gruppe makellos
Fußball International
Europa League
Leipzig trotz Schützenhilfe von Salzburg draußen!
Fußball International
Jubel nach Aufstieg
Kühbauer: „Allerschönster Tag als Rapid-Trainer“
Fußball International
EL-Erfolgslauf
6. Sieg! Hütter schreibt mit Frankfurt Geschichte
Fußball International
„Gelbwesten“-Streit:
Misstrauensantrag gegen Macron gescheitert
Welt
Rangers bezwungen
Europa-League-Hammer! Auch Rapid in K.-o.-Phase
Fußball International
Kuriose Insolvenz
Niederösterreichische Moschee in Konkurs
Österreich
Europa League
Rapid gegen Rangers: Fan-Randale vor dem Stadion
Fußball International
Infantino-Plan
WM 2022: Spiele auch in Katars Nachbarländern?
Fußball International
Nach Copa-Finale
Drama: Junger River-Fan von Boca-Anhängern getötet
Fußball International
Mögliche Verstärkungen
„Interessante Namen“ - Bayern auf Transferjagd
Fußball International
Schock bei Adventfeier
Als Harnik-Klub feierte, brachen Diebe Autos auf
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.