22.08.2006 10:54 |

Star der Zukunft

Finale von Montreal: Ivanovic deklassiert Hingis

Die Serbin Ana Ivanovic hat am Montag überraschend und klar das Finale des WTA-Turniers in Montreal für sich entschieden. In einem einseitigen Endspiel deklassierte die 18-Jährige die ehemalige Weltranglisten-Erste Martina Hingis 6:2,6:3 und feierte nach Canberra 2005 den zweiten Turniersieg ihrer Karriere.

Hingis kehrt trotz der Niederlage erstmals seit Oktober 2003 unter die Top-10 der Weltrangliste zurück. Das Endspiel hatte auf Grund starker Regenfälle auf Montag verschoben werden müssen. Eine Woche vor Beginn der US Open kassierte Ivanovic 196.900 Dollar für den Triumph.

"Ich kann es noch gar nicht glauben. Es war eine unglaubliche Woche", sagte die in Basel lebende Siegerin nach dem Erfolg über die zweifache Montreal-Gewinnerin. Ivanovic wird sich in der Weltrangliste von Platz 19 auf 17 verbessern. "Ich hätte nicht gedacht, dass es so schnell gehen würde, aber Kompliment an Anna. Sie hat fantastisch gespielt", analysierte Hingis.

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten