Geht unter die Haut

RFID-Chip als Eintrittkarte für Fußball-Fans

Fans des argentinischen Fußball-Erstligisten Tigre können die Leidenschaft für ihr Team künftig unter der Haut tragen; Der Verein der gleichnamigen Vorstadt von Buenos Aires bietet seinen Mitgliedern neuerdings an, sich einen Chip einsetzen zu lassen. Mit dem sogenannten Ticket Pasión würden sie Zugang ins Stadion haben - sofern sie keine Vereinsbeiträge schulden. Der RFID-Chip von der Größe eines Reiskorns übermittelt einem Lesegerät am Stadioneingang die Daten des Trägers. "Das System befindet sich noch in einer experimentellen Phase", erklärte der Generalsekretär des Vereins, Enrique Rocino. Es fehle noch die Zulassung der Gesundheitsbehörden. Trotzdem ließ sich Rocino bereits ein Implantat einsetzen, wie er in einem Video zeigt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen