09.05.2016 10:51 |

Neuer Look

Blondes have more fun: Stars lieben Platinblond

Neue Haarfarbe gefällig? Wem im Frühjahr der Sinn nach einem Umstyling am Kopf steht, der könnte es wie die Promis machen. Denn die lassen sich ihre Haare jetzt reihenweise Platinblond färben. Die coolsten Looks und Tipps zur Pflege der platinblonden Mähne haben wir hier!

Blondes have more fun, das wusste schon Marilyn Monroe. Kein Wunder, dass ihre ikonische Haarfarbe bei den Promis jetzt wieder hoch im Kurs liegt. Taylor Swift etwa färbte ihren blonden Bob jetzt platinblond und überraschte ihre Fans am Coachella-Festival mit dem coolen, neuen Look.

Und der neue Blondton steht ihr wirklich gut: Das bewies die Sängerin bei ihrem Auftritt bei der "Met Gala" letzte Woche, bei dem sie die neue Haarfarbe mit einer lässig verwuschelten Frisur und dunklem Lippenstift in Szene setzte.

Damit ist sie nicht allein: Auch Jennifer Lawrence hat ihre blonde Mähne kürzlich deutlich aufhellen lassen. Der platinblonde Bob steht der 25-Jährigen auch ausgezeichnet.

Und auch Kim Kardashian wechselt gerne mal von Dunkelbraun auf Platinblond.

Platinblond bedarf besonderer Pflege
Wer sich sorgt, dass das starke Aufhellen die Haare kaputt macht, der kann beruhigt sein. Dank schonenden Produkten wie Olaplex werden die Locken selbst bei diesen starken Umstyling geschont. Zu Hause bedarf die hellblonde Frisur dann aber doch ein wenig mehr Zuwendung. Silbershampoo verhindert, dass die Farbe einen Gelb- oder Orangestich bekommt. Eine reichhaltige Pflege beugt Haarbruch vor.

Wer sich für einen coolen, platinblonden Schopf entscheidet, sollte sich zudem bewusst sein, zukünftig alle vier Wochen beim Friseur einen Termin zum Ansatzfärben machen zu müssen. Dunkler Nachwuchs bei Platinblond wirkt nämlich nicht stylish, sondern leider schlampig.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.