Mo, 15. Oktober 2018

Vertrag läuft aus

28.03.2016 07:26

Zlatan Ibrahimovic: Wechsel in die Premier League?

Zlatan Ibrahimovic hat am Sonntag einen bevorstehenden Wechsel in die englische Premier League angedeutet. Nach einem Training mit dem schwedischen Nationalteam bestätigte dessen Kapitän das Interesse einiger Klubs an einer Verpflichtung.

Der Vertrag des Stars bei Paris Saint-Germain läuft Ende Juni aus. "Wir werden sehen, wohin es führt. Es ist wie eine Hochzeit, beide Seiten müssen es wollen", erklärte Ibrahimovic, der nach der EURO mit Schweden auch noch bei den Olympischen Spielen in Rio antreten könnte. Laut Medienberichten sollen unter anderem Arsenal, Manchester United und Chelsea zu den Interessenten aus der Premier League gehören.

Auch China zeigt großes Interesse
Neben einigen englischen Klubs soll auch der chinesische Verband an den Diensten des 34-Jährigen interessiert sein. Chinas Staatschef Xi Jinping soll sogar bereit sein, dem Star von PSG ein Jahresgehalt von 75 (!) Millionen Euro zu zahlen.

Laut italienischen Medien will er Ibrahimovic nach China lotsen. Pikant: Egal, zu welchem Klub, Hauptsache der Schwede begeistert die chinesischen Fußballfans im Reich der Mitte. Der fußballverrückte Xi Jinping möchte dies mit einem unglaublichen Angebot möglich machen. 75 Millionen Euro soll Ibrahimovic, der vor seinem Abschied aus Paris steht, im Jahr verdienen.

Video: Witzig oder fies? "Ibra" macht Bewerber zur Sau

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Steuerhinterziehung
WM-Affäre: Gericht entlastet die DFB-Spitze
Fußball International
Deutschland-Krise
Matthäus kritisiert Neuer: Torwartwechsel beim DFB
Fußball International
Gibraltars Sensation
Nations League: Die neuen Helden vom Affenfelsen
Fußball International
Das Sportstudio
Löw angezählt und Kristoffersens Millionen-Streit
Video Show Sport-Studio
Wahnsinnszahlen
Ronaldo ist der König der sozialen Medien!
Fußball International
OÖ-Krone-Kickerwahl
Wählen Sie Ihren Lieblings-Fußballer!
Oberösterreich
Mega-Chance vergeben
Landesliga-Spieler mit unfassbarem Fehlschuss
Video Fußball

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.