Mi, 23. Jänner 2019

Experten fordern:

24.03.2016 18:24

Dopingsumpf: "Ganz Russland von Rio ausschließen!"

Der ganze russische Sport ist durch ein staatliches Doping verseucht und sollte gefälligst kollektiv von den Spielen in Rio verbannt werden! Dieser Ruf wird nach dem Mega-Skandal um die Schwimmer, der sich an die Dopingfälle der Leichtathleten, im Tennis (Scharapowa) oder der Ringer nahtlos anschließt, weltweit immer lauter.

Was Insidern längst klar war, deckte die "Times" auf. Dass nämlich in Russlands Schwimmsport wie bei den Leichtathleten seit rund einem Jahrzehnt systematisch gedopt wird - mit Wissen und Förderung des Staates.

Sergej Portugalow, als Doping-Arzt Drahtzieher bei den Leichtathleten, hat die Schwimmer schon 2009 aufgefordert, ein Dopingprogramm aufzusetzen. Was systematisch durchgezogen wurde, wobei auch positive Fälle vertuscht wurden. Alles nur vergleichbar mit dem Staatsdoping in der DDR in den 70er- und 80er-Jahren.

Die Frage ist, ob jetzt der Schwimmweltverband ähnlich konsequent handelt wie die IAAF, die die Russen bereits ausgeschlossen hat. Die Welt-Anti-Doping-Agentur fordert zumindest eine Aufklärung, auch im neuen Dopingfall der russischen Weltmeisterin Julia Jefimowa.

Betrug auch in China
Wenn bei den Russen die größten Sommersportarten im Dopingsumpf versinken und Skandale im weiteren Sport auftauchen, hilft vielleicht nur eine Kollektivstrafe. Was auch Österreichs Anti-Doping-Experte Willy Lilge fordert: "Die WADA und das IOC müssen ein Zeichen setzen und Russland als Nation von den Spielen in Rio ausschließen, auch wenn saubere Athleten darunter leiden. Nur so kann man Druck erzeugen, damit sich in dem Land beim Anti-Doping-Kampf etwas ändert!" Wie in der Leichtathletik ist auch im Schwimmsport nicht nur Russland betroffen: Aktuell wurden in China laut "Times" fünf positive Fälle vertuscht.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Ethnische Daten
Rekrutierungs-Affäre: 100.000 Euro Strafe für PSG
Fußball International
Seit Mai ohne Tor
Mario Balotelli wechselt von Nizza zu Marseille
Fußball International
Muskelverletzung
Tottenham wochenlang ohne Dele Alli
Fußball International
Der „Prinz“ ist da
Boateng: „Ich wäre auch nach Barcelona gelaufen“
Fußball International
Flugzeug verschwunden
Guardiola zu Sala-Tragödie: „Wir hoffen noch!“
Fußball International
Kommt aus Finnland
Austria holt 19-jährigen Stürmer Sterling Yateke
Fußball National
2:1 gegen Bahrain
Südkorea zittert sich ins Asien-Cup-Viertelfinale
Fußball International
Verhandlungen stocken
Rapid: Verpflichtung von Maurides geplatzt
Fußball National
Spielplan
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
27.01.
28.01.
29.01.
Spanien - LaLiga
SD Eibar
3:0
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
0:2
AC Mailand
Juventus Turin
3:0
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
0:1
Caykur Rizespor
Bursaspor
1:1
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
1:0
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.