03.03.2016 09:49 |

Böller-Kicker

Schicker vor Weltpremiere: Erster Prothesen-Profi!

Am 23. November 2014 schien für Andreas Schicker die Karriere im Profi-Fußball beendet. Beim unsachgemäßen Hantieren mit einem Feuerwerkskörper verletzte sich der damals 28-Jährige schwer. Sein linker Unterarm musste amputiert werden, auch die rechte Hand blieb nicht unversehrt. 15 Monate nach seinem "Blödsinn" steht Schicker vor seinem Comeback in der zweithöchsten Spielklasse.

Am Freitagabend trifft sein SC Wiener Neustadt in der Ersten Liga auswärts auf Austria Salzburg. Den Überraschungssieg der ersten Frühjahresrunde gegen den LASK sah Schicker von der Bank aus, gegen den Fixabsteiger könnte er eine Chance bekommen. Allein der Publicity wegen will Trainer Günter Kreissl Schicker nicht einwechseln. "Wir werden nichts erzwingen, um Schlagzeilen zu machen. Aber die Chance ist sehr groß", sagte Kreissl vor dem Spiel in Salzburg.

Neun Verletzte oder Erkrankte muss Wr. Neustadt dieser Tage beklagen. Schicker wartet auf seine Chance, Geduld ist gefragt. "Es soll einfach passen, wenn ich der Mannschaft helfen kann", betonte der Steirer. Die Möglichkeit, im Profi-Geschäft überhaupt noch einen Stellenwert spielen zu können, sei "ein Geschenk, das ich mir mit harter Arbeit erarbeitet habe. Es war lange ein Fragezeichen, ob es überhaupt möglich ist."

Schicker der erste Profi weltweit mit Prothese
Die Geschichte von Schicker sorgt auch international für Aufsehen. Das deutsche Fachmagazin "kicker" berichtete auf einer Doppelseite über seine Story, auch aus Italien fanden sich Journalisten in Wiener Neustadt ein. Bei einem Comeback wäre Schicker der erste Profi weltweit, der mit einer Prothese spielt. Diesen Bescheid habe er von der FIFA ausgestellt bekommen. Beim Weltfußballverband musste Schicker erst eine Spielgenehmigung einholen.

Dies gestaltete sich zu Beginn nicht ganz einfach. "Es war relativ schwer, in so einem Fall einen Ansprechpartner zu finden", berichtete der ehemalige Nachwuchs-Teamkicker. Einen Monat habe es gedauert, bis sich eine FIFA-Mitarbeiterin gefunden hatte. Dann ging es aber umso schneller. Nachdem ausgeräumt war, dass die ein Kilo schwere Sport-Prothese Gegenspieler verletzen könne, flatterte die Spielgenehmigung ins Haus. Dass er mit dem Armersatz spielen will, war für Schicker klar. Neben dem benötigten Schwung bei Luftduellen muss der gelernte Linksverteidiger immerhin auch Einwerfen können.

Zweikampf springender Punkt
Schicker arbeitete emsiger am Comeback. Der wichtigste Schritt dabei war die Rückkehr aufs Spielfeld in den Kampf Mann gegen Mann. "Der springende Punkt war: Wie schaut es im Zweikampf aus", meinte Schicker. Die Angst, bei einer Aktion unglücklich auf den Arm zu fallen, begleitete ihn. Er machte auch Sturztraining, heute hat er keine Angst mehr. "Ich denke überhaupt nicht mehr an die Prothese. Das ist nun einfach meine neue Hand." Die auch schon einmal mit Tattoo verziert ist. "Bestellt von Amazon. Die kann man auch wechseln, ein Vorteil."

Am 30. Oktober des Vorjahres stand Schicker wieder bewerbsmäßig auf dem Rasen. Jener Mann, der für die Austria in der Champions-League-Qualifikation einst vor 60.000 Zuschauern in Lissabons Estadio da Luz verteidigte, lief für Wiener Neustadts Amateure in der 2. Landesliga im beschaulichen Mistelbach ein. Sein Gegenspieler war ein Legionär, er merkte auch dank langen Ärmeln und Handschuhen nichts von der Prothese.

Für den in mehr als 160 Bundesliga-Spielen (Austria, Wr. Neustadt, Ried) erprobten Steirer war damit der erste Schritt getan. In der Vorbereitung legte Schicker zu. Aus dem Co-Trainer - das Amt hat er seit Sommer inne - wurde ein laut Kreissl "spielender Co-Trainer". Schicker selbst meint dazu: "Bis vor drei Wochen habe ich mich mehr als Trainer gesehen, jetzt mehr als Spieler."

Co-Trainer und Spieler
Teil des Betreuerstabs ist Schicker weiterhin. Er absolvierte erst Donnerstag eine Prüfung für die Trainer-B-Lizenz. Als Coach sieht er sich auch in Zukunft einmal. Die Gegenwart gehört freilich dem Geschehen auf dem Spielfeld. "Fußball für mich noch nicht abgeschlossen als Spieler", betont Schicker. Nun gelte es aber einmal, das Frühjahr abzuwarten. "Danach wird man weitersehen."

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. Jänner 2020
Wetter Symbol
Spielplan
24.01.
25.01.
26.01.
27.01.
28.01.
29.01.
31.01.
01.02.
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
5:1
1. FC Köln
Spanien - LaLiga
CA Osasuna
2:0
UD Levante
Italien - Serie A
Brescia Calcio
0:1
AC Mailand
Frankreich - Ligue 1
OGC Nizza
1:1
FC Stade Rennes
Türkei - Süper Lig
Genclerbirligi SK
1:0
Gaziantep FK
Niederlande - Eredivisie
FC Utrecht
4:0
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
2:1
KV Oostende
Deutschland - Bundesliga
Borussia Mönchengladbach
3:1
1. FSV Mainz 05
VfL Wolfsburg
1:2
Hertha BSC
Eintracht Frankfurt
2:0
RB Leipzig
SC Freiburg
0:2
SC Paderborn 07
1. FC Union Berlin
2:0
FC Augsburg
FC Bayern München
5:0
FC Schalke 04
Spanien - LaLiga
RCD Espanyol Barcelona
1:1
Athletic Bilbao
CF Valencia
2:0
FC Barcelona
Deportivo Alavés Sad
1:2
CF Villarreal
FC Sevilla
2:0
Granada CF
Italien - Serie A
Spal 2013
1:3
Bologna FC
AC Florenz
0:0
Genua CFC
FC Turin
0:7
Atalanta Bergamo
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
0:0
SCO Angers
Stade Brestois 29
2:1
SC Amiens
AS Monaco
1:3
RC Strasbourg Alsace
Montpellier HSC
2:1
Dijon FCO
Stade Reims
0:1
FC Metz
AS Saint-Étienne
2:1
Olympique Nimes
Türkei - Süper Lig
Kayserispor
1:1
MKE Ankaragucu
Kasimpasa
1:2
Alanyaspor
Fenerbahce
2:0
Basaksehir FK
Niederlande - Eredivisie
SC Heerenveen
1:2
AZ Alkmar
RKC Waalwijk
1:2
VVV Venlo
Heracles Almelo
2:3
Feyenoord Rotterdam
Sparta Rotterdam
1:1
Fortuna Sittard
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
-:-
Yellow-Red KV Mechelen
Royal Excel Mouscron
1:3
St. Truidense VV
Waasland-Beveren
0:1
KAS Eupen
KAA Gent
4:1
KRC Genk
Griechenland - Super League 1
AE Larissa FC
0:2
Panathinaikos Athen
Deutschland - Bundesliga
Werder Bremen
15.30
TSG 1899 Hoffenheim
Bayer 04 Leverkusen
18.00
Fortuna Düsseldorf
Spanien - LaLiga
Atlético Madrid
12.00
CD Leganés
RC Celta de Vigo
14.00
SD Eibar
CF Getafe
16.00
Real Betis Balompie
Real Sociedad
18.30
RCD Mallorca
Real Valladolid
21.00
Real Madrid
Italien - Serie A
Inter Mailand
12.30
Cagliari Calcio
Hellas Verona
15.00
US Lecce
UC Sampdoria
15.00
US Sassuolo Calcio
Parma Calcio 1913 S.r.l.
15.00
Udinese Calcio
AS Rom
18.00
SS Lazio Rom
SSC Neapel
20.45
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Olympique Lyon
15.00
FC Toulouse
FC Nantes
17.00
FC Girondins Bordeaux
LOSC Lille
21.00
Paris Saint-Germain
Türkei - Süper Lig
Denizlispor
11.30
Antalyaspor
Göztepe SK
14.00
Besiktas JK
Atiker Konyaspor 1922
17.00
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
CD Tondela
16.00
Vitoria Setubal
FC Famalicao
16.00
CD Santa Clara
B SAD
16.00
Portimonense SC
FC Pacos Ferreira
18.30
Sl Benfica
CD das Aves
21.00
Boavista FC
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
12.15
FC Emmen
FC Groningen
14.30
Ajax Amsterdam
Willem II Tilburg
14.30
PEC Zwolle
PSV Eindhoven
16.45
FC Twente Enschede
Belgien - First Division A
Cercle Brügge
14.30
RSC Anderlecht
KV Kortrijk
18.00
FC Brügge
Royal Antwerpen FC
20.00
SV Zulte Waregem
Griechenland - Super League 1
AO Xanthi FC
14.00
OFI Kreta FC
Panionios Athen
14.00
Atromitos Athens
Panaitolikos
16.15
Aris Thessaloniki FC
AEK Athen FC
18.30
Olympiakos Piräus
Türkei - Süper Lig
Sivasspor
18.00
Caykur Rizespor
Malatya Bld Spor
18.00
Trabzonspor
Portugal - Primeira Liga
Vitoria Guimaraes
19.45
Rio Ave FC
Sporting CP
22.00
CS Maritimo Madeira
Griechenland - Super League 1
FC PAOK Thessaloniki
17.00
Volos Nps
Lamia
19.00
Asteras Tripolis
Portugal - Primeira Liga
FC Porto
21.15
Gil Vicente FC
England - Premier League
West Ham United
20.45
Liverpool FC
Portugal - Primeira Liga
FC Moreirense
21.15
Sporting Braga
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
20.30
FC Brügge
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
FC Stade Rennes
20.45
FC Nantes
Türkei - Süper Lig
Basaksehir FK
18.00
Genclerbirligi SK
Portugal - Primeira Liga
Sl Benfica
20.00
B SAD
Rio Ave FC
22.15
FC Famalicao
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
20.00
RKC Waalwijk
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
20.30
Standard Lüttich
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
15.30
1. FC Union Berlin
TSG 1899 Hoffenheim
15.30
Bayer 04 Leverkusen
Fortuna Düsseldorf
15.30
Eintracht Frankfurt
1. FSV Mainz 05
15.30
FC Bayern München
FC Augsburg
15.30
Werder Bremen
RB Leipzig
18.30
Borussia Mönchengladbach
England - Premier League
Leicester City
13.30
Chelsea FC
AFC Bournemouth
16.00
Aston Villa
Crystal Palace
16.00
Sheffield United
Liverpool FC
16.00
Southampton FC
Newcastle United
16.00
Norwich City
Watford FC
16.00
Everton FC
West Ham United
16.00
Brighton & Hove Albion
Manchester United
18.30
Wolverhampton Wanderers
Spanien - LaLiga
Granada CF
13.00
RCD Espanyol Barcelona
Real Madrid
16.00
Atlético Madrid
RCD Mallorca
18.30
Real Valladolid
CF Valencia
21.00
RC Celta de Vigo
Italien - Serie A
Bologna FC
15.00
Brescia Calcio
Cagliari Calcio
18.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
US Sassuolo Calcio
20.45
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.30
Montpellier HSC
Dijon FCO
20.00
Stade Brestois 29
Olympique Nimes
20.00
AS Monaco
SCO Angers
20.00
Stade Reims
RC Strasbourg Alsace
20.00
LOSC Lille
SC Amiens
20.00
FC Toulouse
Türkei - Süper Lig
Antalyaspor
12.00
Atiker Konyaspor 1922
Caykur Rizespor
15.00
Besiktas JK
Trabzonspor
18.00
Fenerbahce
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
16.30
CD Tondela
Vitoria Setubal
19.00
FC Porto
CD Santa Clara
21.30
FC Pacos Ferreira
Niederlande - Eredivisie
ADO Den Haag
18.30
Vitesse Arnhem
Feyenoord Rotterdam
19.45
FC Emmen
FC Twente Enschede
19.45
Sparta Rotterdam
PEC Zwolle
20.45
FC Groningen
Belgien - First Division A
KRC Genk
18.00
Royal Charleroi SC
KAS Eupen
20.00
Cercle Brügge
KV Oostende
20.00
St. Truidense VV
Yellow-Red KV Mechelen
20.30
KAA Gent
Griechenland - Super League 1
Volos Nps
16.15
Lamia
OFI Kreta FC
17.15
AE Larissa FC
Olympiakos Piräus
18.30
AO Xanthi FC

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.