Mi, 17. Juli 2019
25.02.2016 12:33

Europa League

Rapid: Noch nie wurden sechs Tore aufgeholt!

Wenn Rapid heute um 19 Uhr im Happel-Stadion das Starensemble von Valencia empfängt, werden wohl nur noch die tollkühnsten unter den Enthusiasten auch nur vage auf ein Wunder hoffen. Denn das 0:6 aus dem Rückspiel gutzumachen ist nur in der Theorie möglich, denn noch nie in der UEFA-Historie konnte ein derartiger Rückstand aufgeholt werden. Für Rapid geht es aber um Wiedergutmachung und Revanche für die Schmach. Nie wieder soll man aus Deutschland den Beinamen "Wiener Würstchen" verpasst bekommen.

Eine starke Leistung zum Abschluss dieser grandiosen Europa-League-Sasiosn - das ist es, was sich die Rapidler heute für den letzten Auftritt gegen Valencia vornehmen. Nach dem 0:6 im Mestalla-Stadion in der Vorwoche ist jede Hoffnung auf ein Weiterkommen natürlich dahin, zumal noch nie in der UEFA-Geschichte so ein Rückstand aufgeholt werden konnte.

Hier sehen Sie das 1:0 für Valencia im Mestalla:

Der höchste Rückstand, der jemals aufgeholt werden konnte, war ein 2:6: Der portugiesische Klub Leixoes schaffte dieses Wunder im Pokal der Pokalsieger 1962 gegen die Franzosen La Chaux-de-Fonds. Die hatten das Hinspiel 6:2 gewonnen, Leixoes triumphierte daheim 5:0.

Hier sehen Sie Rapids 0:3 in Valencia im Video:

Ebenfalls ein 2:6 machte der FK Partizan gegen die Queens Park Rangers 1984 in der zweiten Runde des UEFA-Cups vergessen. Daheim feierte man einen 4:0-Sieg und stieg auf.

Real Madrid holte 1:5 auf
Und auch Real Madrid hat einen Platz in den größten "Europacup-Wundern aller Zeiten" inne. Denn in der dritten UEFA-Cup-Runde 1984 besiegte man Mönchengladbach daheim 4:0, nachdem man den Deutschen auswärts mit 1:5 unterlegen war.

0:6 - der Treffer zum Endstand in Valencia hier im Video:

Selbst diese Fußball-Wunder wären für Rapid heute zuwenig. Deshalb gilt es nur, sich mit erhobenem Haupt von der Bühne des Weltfussballs zu verabschieden.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
16.07.
17.07.
18.07.
20.07.
21.07.
23.07.
24.07.
UEFA Europa League
Tobol Kostanay
14.00
AS La Jeunesse D Esch/Alzette
Gjorce Petrov
16.30
Alashkert
FC Kairat Almaty
16.30
NK Siroki Brijeg
KS Teuta Durres
17.00
FK Ventspils
FC Inter Turku
17.30
Bröndby IF
FK Rigas Futbola Skola
18.00
NK Olimpija Ljubljana
Levadia Tallinn
18.00
Stjarnan Gardabae
Rovaniemen Palloseura
18.00
Aberdeen FC
Universitatea Craiova 1948 CS
18.00
Sabayil
FC Dinamo Minsk
18.30
FK Liepaja
Levski Sofia
18.30
MFk Ruzomberok
FK Neftchi Baku
19.00
Csf Speranta Nisporeni
FC Vaduz
19.00
Breidablik Kopavogur
FC Torpedo 2008 Kutaisi
19.00
FC Ordabasy
FC Milsami
19.00
Fotbal Club FCSB
Hsk Zrinjski Mostar
19.00
FK Akademija Pandev
Zalgiris Vilnius
19.00
Budapest Honved FC
FC Petrocub
19.00
AEK Larnaca FC
Apollon Limassol FC
19.00
FK Kauno Zalgiris
Cracovia Krakau
19.00
Dac 1904 Dunajska Streda
FK Haugesund
19.00
Cliftonville FC
Hapoel Beer Sheva FC
19.30
KF Laci
UE Engordany
19.30
FC Dinamo Tiflis
FC Progres Niederkorn
19.30
Cork City FC
IFK Norrköping
20.00
Saint Patrick's Athletic FC
HNK Hajduk Split
20.00
Gzira United FC
NS Mura
20.00
Maccabi Haifa FC
KS Kukesi
20.00
Debreceni VSC
B36 Torshavn
20.00
Crusaders FC
Fehervar FC
20.00
FK Zeta Golubovci
Hibernians FC
20.00
FC Shakhter Soligorsk
FC Vitebsk
20.30
Kuopion Palloseura
FK Skopje
20.30
FC Pyunik Yerevan
FK Radnicki Nis
20.45
FC Flora Tallinn
NK Domzale
20.45
Balzan Youths
FK Buducnost
20.45
JK Narva Trans
Kilmarnock FC
20.45
Connah's Quay Nomads FC
FC Spartak Trnava
20.45
FK Radnik Bijeljina
Rangers FC
20.45
FC St Josephs
Ballymena United FC
20.45
Malmö FF
Shamrock Rovers FC
21.00
SK Brann
KR Reykjavik
21.00
Molde FK
Legia Warschau
21.00
FC College Europa
UEFA Champions League
Roter Stern
20.45
HJK Helsinki

Newsletter