18.01.2016 11:37 |

Vier Verletzte

Alkolenker verursacht Karambolage im Burgenland

Ein 34-jähriger Alkolenker aus Eisenstadt hat am Sonntagabend in Ebreichsdorf einen Verkehrsunfall verursacht, in den letztlich drei Autos verwickelt waren. Bei der Karambolage gab es je zwei Schwer- und Leichtverletzte. Dem Burgenländer wurde der Führerschein abgenommen.

Laut Polizei hatte der 34-Jährige mit seinem Pkw auf der B60 trotz Verbots das Auto einer 41-Jährigen überholt und war in der Folge frontal mit dem Wagen eines 41 Jahre alten Mannes kollidiert. Das Auto der Frau wurde ebenfalls in die Karambolage verwickelt.

Der 41-jährige Lenker aus dem Bezirk Baden und die Mitfahrerin des Eisenstädters wurden schwer verletzt. Der 34-Jährige selbst und die Frau am Steuer des zuvor überholten Autos erlitten leichte Verletzungen. Die Opfer wurden in die Landeskliniken Mödling und Baden sowie in das Klinikum Eisenstadt transportiert.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol