Mo, 20. Mai 2019
17.01.2016 14:19

Kristoffersen siegt

Hirscher draußen! Historische ÖSV-Pleite in Wengen

Wieder kein Sieg für Marcel Hirscher beim Slalom in Wengen! Österreichs Superstar lag nach dem ersten Durchgang nur auf Platz zehn, im zweiten Lauf schied er nach gleich mehreren Patzern aus. Für die ÖSV-Technik-Asse war es ein schwarzer Tag: Marco Schwarz wurde als bester Österreicher 14. Das ist das schlechteste Ergebnis für Österreich in Wengen überhaupt. Der Sieg ging wieder einmal an den in dieser Slalom-Saison alles dominierenden Norweger Henrik Kristoffersen.

"Beide Ski-Kanten sind kaputt. Ich hab's gar nicht glauben können. Vielleicht bin ich mir auf den Ski gestiegen, oder ich bin über einen Stein gefahren", grübelte Hirscher nach seinem Ausfall. "Das war heute nicht mein Tag. Aber ich muss das Ganze abhaken und mich schon voll auf Kitzbühel konzentrieren."

Der sehr flache Hang - es wurde nicht am klassischen Slalomhang gefahren - sorgte vielfach für Aufregung. Kristoffersen hatte schon nach der Hangbesichtigung gemeint: "Gut, dass ich Norweger bin. Die Norweger sind nämlich gut Langläufer." Und auch Hirscher hatte vor dem Rennen gemeint: "Der Slalomsport wird durch diese Strecke schlechter verkauft, als er es verdient hat."

Kristoffersen wieder superschnell
In der Tat lieferte das Rennen dann immer wieder eigenwillige Szenen: Die Läufer befleißigten sich immer wieder mehrerer Stockschübe und Schlittschuhschritte, manche gingen während des Rennens sogar kurzzeitig in die Abfahrtshocke. Am besten mit den ungewohnten Bedingungen kam wieder einmal Henrik Kristoffersen zurecht. Er konnte dem Druck standhalten und die Führung ins Ziel bringen - 30 Hundertstel-Sekunden vor den beiden Italienern Giuliano Razzoli und Stefano Gross, die die Plätze zwei und drei belegten.

Kristoffersen: "Unglaublich"
"Es fühlt sich unglaublich an", jubelte Kristoffersen über seinen Sieg, "es ist heute sowohl im Steilen wie im Flachen sehr gut für mich gelaufen". Kristoffersen machte damit den totalen norwegischen Triumph in Wengen perfekt: Am Freitag hatte Kjetil Jansrud die Kombination gewonnen, am Samstag Aksel-Lund Svindal die Abfahrt und am Sonntag eben Kristoffersen den Slalom. Auch das ist - so wie die Pleite der Österreicher - historisch.

Aus dem Archiv: So braust Hirscher in die Sportgeschichtsbücher:

Das Ergebnis:
1. Henrik Kristoffersen (NOR) 1:37,85 Min. 47,89 49,96
2. Giuliano Razzoli (ITA) 1:38,15 +00,30 48,05 50,10
3. Stefano Gross (ITA) 1:38,53 +00,68 48,35 50,18
4. Jens Byggmark (SWE) 1:38,54 +00,69 48,97 49,57
5. Felix Neureuther (GER) 1:38,64 +00,79 48,24 50,40
6. Alexis Pinturault (FRA) 1:38,76 +00,91 48,56 50,20
7. Jean-Baptiste Grange (FRA) 1:38,77 +00,92 48,30 50,47
. Andre Myhrer (SWE) 1:38,77 +00,92 48,91 49,86
9. Sebastian-Foss Solevaag (NOR) 1:38,88 +01,03 48,91 49,97
10. Victor Muffat-Jeandet (FRA) 1:39,03 +01,18 48,63 50,40
11. Robin Buffet (FRA) 1:39,18 +01,33 49,29 49,89
12. Tim Kelley (USA) 1:39,32 +01,47 48,96 50,36
13. Mattias Hargin (SWE) 1:39,35 +01,50 48,42 50,93
14. Marco Schwarz (AUT) 1:39,37 +01,52 48,63 50,74
15. Patrick Thaler (ITA) 1:39,39 +01,54 48,84 50,55
16. David Ryding (GBR) 1:39,46 +01,61 48,66 50,80
17. Leif Kristian Haugen (NOR) 1:39,49 +01,64 49,05 50,44
18. Espen Lysdahl (NOR) 1:39,55 +01,70 48,83 50,72
19. Thomas Mermillod Blondin (FRA) 1:39,56 +01,71 48,62 50,94
20. David Chodounsky (USA) 1:39,58 +01,73 48,65 50,93
21. Marc Digruber (AUT) 1:39,65 +01,80 49,43 50,22
22. Dalibor Samsal (CRO) 1:39,84 +01,99 49,36 50,48
23. Erik Read (CAN) 1:39,86 +02,01 49,28 50,58
24. Marc Gini (SUI) 1:40,18 +02,33 49,32 50,86
25. Dominik Stehle (GER) 1:45,97 +08,12 49,15 56,82
26. Stefan Hadalin (SLO) 1:46,60 +08,75 49,00 57,60

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
18.05.
19.05.
20.05.
21.05.
22.05.
24.05.
25.05.
26.05.
Österreich - Bundesliga
SCR Altach
3:1
TSV Hartberg
Admira Wacker
3:2
Wacker Innsbruck
SV Mattersburg
1:0
SK Rapid Wien
Österreich - Regionalliga Ost
FC Stadlau
3:1
SV Schwechat
SV Leobendorf
1:1
Bruck/Leitha
Österreich - Regionalliga Mitte
WSC Hertha
1:2
TUS Bad Gleichenberg
RZ Pellets WAC (A)
5:0
ATSV Stadl-Paura
Union Gurten
2:2
Sturm Graz A
Österreich - Regionalliga West
FC Dornbirn 1913
3:1
SC Schwaz
VfB Hohenems
1:3
FC Langenegg
FC Kitzbühel
0:1
SC Rheindorf Altach II
Spanien - LaLiga
UD Levante
2:2
Atletico Madrid
FC Sevilla
2:0
Athletic Bilbao
FC Getafe
2:2
FC Villarreal
Espanyol Barcelona
2:0
Real Sociedad
Real Valladolid
0:2
FC Valencia
SD Huesca
2:1
CD Leganes
Celta de Vigo
2:2
Rayo Vallecano
Deportivo Alaves Sad
2:1
FC Girona
Italien - Serie A
Udinese Calcio
3:2
Spal 2013
FC Genua
1:1
Cagliari Calcio
US Sassuolo
0:0
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
FC Girondins Bordeaux
0:1
Stade de Reims
Paris Saint-Germain
4:0
Dijon FCO
EA Guingamp
2:2
Olympique Nimes
AS Saint Etienne
3:0
OGC Nice
OSC Lille
5:0
SCO Angers
Racing Straßburg
0:2
Stade Rennes
Olympique Lyon
4:0
SM Caen
FC Toulouse
2:5
Olympique Marseille
HSC Montpellier
1:1
FC Nantes
AS Monaco
2:0
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Antalyaspor
3:0
Malatya Bld Spor
Trabzonspor
2:1
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Feirense
2:1
CD das Aves
CS Maritimo Madeira
0:1
Boavista FC
Vitoria Setubal
1:3
Rio Ave FC
Benfica Lissabon
4:1
CD Santa Clara
FC Porto
2:1
Sporting CP
Niederlande - Eredivisie
Heracles Almelo
0:2
FC Utrecht
FC Groningen
2:1
Vitesse Arnhem
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
2:0
AS Eupen
KFCO Beerschot-Wilrijk
1:2
KV Oostende
St. Truidense VV
2:1
KVC Westerlo
Russland - Premier League
FC Ufa
0:2
FC Orenburg
ZSKA Moskau
1:0
Republican FC Akhmat Grozny
FC Krylia Sovetov Samara
1:2
FC Spartak Moskau
Ukraine - Premier League
Vorskla Poltawa
2:0
FC Arsenal Kiew
Karpaty Lemberg
2:0
SFC Desna Tschernihiw
FC Dynamo Kiew
2:1
FC Mariupol
FC Olimpik Donezk
2:1
FC Chernomorets Odessa
Italien - Serie A
Lazio Rom
20.30
FC Bologna
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
19.00
Sivasspor
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
19.00
Fenerbahce
Russland - Premier League
FC Rubin Kazan
18.00
FK Anschi Machatschkala

Newsletter