13.01.2016 13:48 |

Halluzinogener Trip

Bleibtreu ist auf der "dunklen Seite des Mondes"

Peng. Vor den Augen des gerissenen Wirtschaftsanwalts Urs Blank (Moritz Bleibtreu) jagt sich ein Mandant, dem er eine ruinöse Haftungsklausel aufgezwungen hat, eine Kugel in der Frankfurter Kanzlei in den Kopf. Das Weltbild des Juristen gerät in Schieflage, umso mehr, da nach einem Trip mit halluzinogenen Pilzen Blanks Raubtiercharakter zu Tage tritt...

Basierend auf dem gleichnamigen Roman des Schweizer Starautors Martin Suter serviert uns Regisseur Stephan Rick einen Mix aus Thriller, Psychoalbtraum und Lebenskrisedrama, wird dem Sog der literarischen Vorlage aber nicht ganz gerecht, dampft er doch Blanks monatelangen zivilisationsfernen Rückzug in die Wälder auf einige Ausflüge ein.

Entbehrlich zudem, dass sich Blanks "Wild Side" beim Massakrieren der Katze einer Freundin offenbart.

Kinostart von "Die dunkle Seite des Mondes": 15. Jänner.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.