Di, 25. September 2018

Gegen Mauer geprallt

21.12.2015 15:08

Seilrutschen-Unfall: Opfer am Weg der Besserung

Die Lebensgefahr ist gebannt - nach dem dramatischen Seilrutschen-Unfall am Wochenende in Graz, bei dem eine 36-jährige Frau schwerst verletzt wurde, befindet sich das Opfer mittlerweile auf dem Weg der Besserung. Die Patientin wurde mittlerweile auf die Normalstation des LKH Graz verlegt. Am Dienstag findet eine gerichtliche Besichtigung der Anlage mit einem Sachverständigen statt, um die genauen Hintergründe des Unglücks zu klären.

Nach wie vor steht die Frage im Raum, ob der Unfall eine technische Ursache hatte oder auf menschliches Fehlverhalten zurückzuführen ist. Die sogenannte Flying-Fox-Anlage blieb nach dem Vorfall jedenfalls installiert, damit sich der Gutachter den Aufbau genau ansehen kann - der Betrieb selbst wurde nach dem Unglück aber eingestellt.

Die 36-Jährige war am Wochenende der vierte "Fahrgast" der Seilrutsche gewesen und offenbar ungebremst mit dem Rücken gegen die Kaimauer am Murufer auf Höhe des Grazer Kunsthauses geprallt. Augenzeugen zufolge soll das Bremsseil nicht eingehängt gewesen sein. Das werde von den Ermittlern aber erst geprüft, sagte Polizeisprecher Leo Josefus.

Die Ärzte des LKH Graz erklärten am Montag, dass der Gesundheitszustand der Patientin mittlerweile als stabil zu beurteilen ist. Sie war schon am Sonntag wieder ansprechbar. Welche Verletzungen sie davongetragen hat, werde erst genau geklärt, es dürften aber mehrere Brüche an Wirbeln und Schulter sein.

Lesen Sie auch:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Historischer Treffer
Harnik-Ferserltor bei Bremens 3:1 gegen Hertha
Fußball International
Altach siegt 2:1
WAC mit lockerem 4:0 ins Cup-Achtelfinale
Fußball National
4 Aktivisten im Finale
Russen stoppten 170 Flitzer während der WM
Fußball International
SPÖ-Personalrochaden
„Mit neuem Team rasch an die Arbeit gehen“
Österreich
Leihgeschäfte im Fokus
FIFA-Boss will das Transfer-System ändern
Fußball International
Mit Katia Wagner
#brennpunkt-Talk: Sind Frauen bessere Politiker?
Video Show Brennpunkt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.