Mo, 22. Oktober 2018

Ereignisverarbeitung

15.12.2015 10:30

Bono schreibt für Zucchero einen Song über Paris

Immer noch schwer getroffen von den Anschlägen in Paris am 13. November hat U2-Sänger und Frontmann Bono nun seine Erfahrungen und Erlebnisse dieses tragisches Ereignisses erstmals verarbeitet und mit "Streets Of Surrender (SOS)" für seinen italienischen Freund Zucchero einen Song geschrieben.

Wo auch immer jemand mit Meinung und politischer Attitüde im Pop-Business gebraucht wird, ist Bono nicht weit davon entfernt. Der U2-Frontmann ist bekanntermaßen das gute Gewissen des Musikgeschäfts und versetzt die gefeierten Konzerte seiner irischen Erfolgsformation schon einmal gerne mit politischen und gesellschaftskritischen Ansprachen, die nicht bei allen Fans auf Gegenliebe stoßen.

Nach den Paris-Anschlägen am 13. November, einen Tag bevor U2 zwei große Konzerte in der französischen Hauptstadt hätten spielen sollen, hat sich auch Bonos Blickwinkel auf die Welt nachhaltig verändert. Das Konzert wurde etwa dreieinhalb Wochen nach den Anschlägen unlängst nachgeholt, als besondere Geste hatten U2 zudem die US-Rockband Eagles Of Death Metal eingeladen, die dem tragischen Kugelhagel im Pariser Club Bataclan nur knapp entkam. Zwei gemeinsam performte Songs als Zeichen gegen die Gewalt, als ein akustisches Mahnmal für Menschlichkeit und das Miteinander.

In einem Interview mit der Nachrichtenstation CNN erklärte Bono unlängst, dass er einen Song namens "Streets Of Surrender (SOS)" für seinen Freund, den italienischen Barden Zucchero geschrieben hat, der sich um die tragischen Ereignisse in Paris dreht. Mit den Zeilen "You're free, baby, baby / Free now and forever / It's Christmas time / You can decide to forget or to remember / You're free, baby, baby / I didn't come down here to fight you / I came down these streets of love and pride to surrender / The streets of surrender” gibt er uns einen Vorgeschmack auf die berührenden Lyrics.

Zucchero selbst befindet sich derzeit im kreativen Schaffensprozess zu seinem kommenden Studioalbum, das voraussichtlich im Frühjahr 2016 erscheinen soll und wofür er internationale Produzenten-Größen wie T-Bone Burnett, Don Was und Brendan O'Brien ins Boot geholt hat. Dazu kommt er im Herbst 2016 auch für einige Konzert nach Österreich - unter anderem am 4. Oktober in die Wiener Stadthalle. Tickets für die Show erhalten Sie unter 01/588 85-100 oder im "Krone"-Ticketshop. Sämtliche Termine finden Sie unter www.zucchero.it.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.