So, 24. Juni 2018

Insider verrät:

07.12.2015 08:36

San-Bernadino-Attentäter planten mehrere Angriffe

Die Attentäter von Kalifornien hatten nach Angaben aus US-Regierungskreisen offenbar weitere Angriffe geplant. Die Ermittler kämen immer mehr zu dieser Überzeugung, erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters am Sonntag von einem Insider.

Ein Beleg dafür sei das große Waffenarsenal des Ehepaares. Hinweise auf konkrete weitere Ziele gebe es jedoch bisher nicht. Zudem werde geprüft, ob die pakistanische Frau ihren aus den USA stammenden Ehemann radikalisiert habe.

Bei ihrem Angriff am Mittwoch auf eine Sozialeinrichtung in San Bernardino töteten die beiden 14 Menschen, bevor sie bei einem Schusswechsel mit der Polizei ums Leben kamen. Die US-Behörden stuften den Angriff als Terrorakt ein und vermuten einen islamistischen Hintergrund.

Video: Ehepaar als Killer von San Bernardino identifiziert

Lesen Sie auch:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.