Mi, 17. Juli 2019
27.11.2015 08:48

An Gdansk verliehen

Ex-Rapid-Goalie Maric: Polnische Grauzone statt EL

Bei Rapid hatte ihn Trainer Zoran Barisic als Nummer eins im Tor eingeplant. Aber Marko Maric sagte dazu Nein und offiziell Ja zu Hoffenheim. Spielte dort aber keine Sekunde, sondern wurde an Lechia Gdansk verliehen. In der Europa League wäre Maric im Blickpunkt gestanden.

Jetzt ist der 19-Jährige in der polnischen Grauzone: Lechia Gdansk ist unter 18 Vereinen auf Platz zwölf, hat von 16 Partien nur vier gewonnen, sechs verloren. Maric ist der Einzige, der durchspielte (1440 Minuten). Rapids Tormanntrainer Raimund Hedl, der ihn weiter verfolgt: "Er hat 22 Tore bekommen, aber keines verschuldet. Seine Fehler blieben ohne Auswirkungen." Wie früher bei Rapid.

Im folgenden Video sehen Sie den 6:1-Kantersieg von Marics Ex-Klub Rapid gegen Mattersburg:

Finanzielle Motive?
Ob der solide Maric nur aus finanziellen Motiven wechselte, wie Rapid behauptet, oder etwas anderes dahintersteckt, wie aus dem Maric-Umfeld angedeutet wurde? Fragen an Maric müsste man derzeit an die deutsche Rogon-Agentur schicken, bei der er unter Vertrag steht. Die auch den Transfer einfädelte. Bei Lechia Gdansk, für die in der vergangenen Saison Kevin Friesenbichler vor dem Wechsel zu Austria gespielt hatte, gibt es bekannte Namen:

Mit Gerson wieder vereint
Vor Maric spielt Gerson, den er von Rapid kennt, Innenverteidiger. Danzig ist bereits die dritte Station des leichtsinnigen Brasilianers nach Rapid: zuerst Ferencvaros Budapest, dann Petrolul Ploiesti in Rumänien. Trainer ist der Deutsche Thomas von Heesen, der drei Jahre nach seinem Ende in Kapfenberg Ex-Tirol-Legionär Jerzy Brzeczek im September ablöste.

Im Mittelfeld sollten Ex-Austria-Legionär Sebastian Mila (inzwischen 33) und Slawowir Peszko, letzte Saison noch bei Peter Stöger in Köln, Akzente setzen.

Gelang bisher nicht. Ob Maric bei den Wiener Grün-Weißen nicht doch besser aufgehoben wäre als bei den polnischen?

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spielplan
16.07.
17.07.
18.07.
20.07.
21.07.
23.07.
24.07.
UEFA Europa League
Tobol Kostanay
14.00
AS La Jeunesse D Esch/Alzette
Gjorce Petrov
16.30
Alashkert
FC Kairat Almaty
16.30
NK Siroki Brijeg
KS Teuta Durres
17.00
FK Ventspils
FC Inter Turku
17.30
Bröndby IF
FK Rigas Futbola Skola
18.00
NK Olimpija Ljubljana
Levadia Tallinn
18.00
Stjarnan Gardabae
Rovaniemen Palloseura
18.00
Aberdeen FC
Universitatea Craiova 1948 CS
18.00
Sabayil
FC Dinamo Minsk
18.30
FK Liepaja
Levski Sofia
18.30
MFk Ruzomberok
FK Neftchi Baku
19.00
Csf Speranta Nisporeni
FC Vaduz
19.00
Breidablik Kopavogur
FC Torpedo 2008 Kutaisi
19.00
FC Ordabasy
FC Milsami
19.00
Fotbal Club FCSB
Hsk Zrinjski Mostar
19.00
FK Akademija Pandev
Zalgiris Vilnius
19.00
Budapest Honved FC
FC Petrocub
19.00
AEK Larnaca FC
Apollon Limassol FC
19.00
FK Kauno Zalgiris
Cracovia Krakau
19.00
Dac 1904 Dunajska Streda
FK Haugesund
19.00
Cliftonville FC
Hapoel Beer Sheva FC
19.30
KF Laci
UE Engordany
19.30
FC Dinamo Tiflis
FC Progres Niederkorn
19.30
Cork City FC
IFK Norrköping
20.00
Saint Patrick's Athletic FC
HNK Hajduk Split
20.00
Gzira United FC
NS Mura
20.00
Maccabi Haifa FC
KS Kukesi
20.00
Debreceni VSC
B36 Torshavn
20.00
Crusaders FC
Fehervar FC
20.00
FK Zeta Golubovci
Hibernians FC
20.00
FC Shakhter Soligorsk
FC Vitebsk
20.30
Kuopion Palloseura
FK Skopje
20.30
FC Pyunik Yerevan
FK Radnicki Nis
20.45
FC Flora Tallinn
NK Domzale
20.45
Balzan Youths
FK Buducnost
20.45
JK Narva Trans
Kilmarnock FC
20.45
Connah's Quay Nomads FC
FC Spartak Trnava
20.45
FK Radnik Bijeljina
Rangers FC
20.45
FC St Josephs
Ballymena United FC
20.45
Malmö FF
Shamrock Rovers FC
21.00
SK Brann
KR Reykjavik
21.00
Molde FK
Legia Warschau
21.00
FC College Europa
UEFA Champions League
Roter Stern
20.45
HJK Helsinki

Newsletter