Mi, 20. Juni 2018

Verletzungspech!

13.08.2015 14:10

Lindsey Vonn: Rechter Knöchel gebrochen

US-Skirennläuferin Lindsey Vonn hat sich am Donnerstag beim Training in Neuseeland bei einem Sturz einen Bruch im Knöchel zugezogen. Das teilte die 30-Jährige auf Facebook mit. Wie schwerwiegend die Verletzung ist und wie lange sie ausfällt, steht noch nicht fest.

"Hallo Leute, unglücklicherweise bin ich heute während des Trainings in Neuseeland gestürzt. Ich habe mir einen kleinen Bruch im Knöchel zugezogen und reise zurück in die Staaten. Ich lasse es euch wissen, wenn ich mehr Informationen habe", schrieb Vonn auf Facebook.

Vonn gab im Dezember 2014 in Lake Louise ihr Comeback im Ski-Weltcup. Der US-Superstar bestritt nach überstandenem Kreuzbandriss die ersten Rennen seit 349 Tagen. Sie feierte bis März acht Saisonsiege und hält nun bei 67 im Weltcup.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.