Mi, 22. August 2018

Auch Armbrust dabei

20.04.2015 17:49

Barcelona: Schüler (13) erstach Lehrer mit Messer

Ein mit einer Armbrust und einem Messer bewaffneter spanischer Jugendlicher hat in einer Schule in Barcelona einen Lehrer getötet und vier weitere Menschen verletzt. Der Täter wurde wenig später von der Polizei festgenommen.

Die Tat ereignete sich um 9.20 Uhr in der Joan-Fuster-Schule in der spanischen Metropole Barcelona. Der 13-jährige Gymnasiast kam zu spät in die Schule und klopfte an seine Klassentür. Als die Lehrerin die Tür öffnete, schoss er ihr mit der Armbrust ins Gesicht. Er griff auch eine 13-jährige Schülerin an, eine Tochter der verletzten Lehrerin, und verletzte sie am Bein.

Laute Schreie der Schulkinder riefen dann einen anderen Lehrer auf den Plan, der seiner Kollegin zur Hilfe eilen wollte. Der 13-Jährige atackierte den Lehrer und verletzte ihn schwer - der Mann erlag bald darauf seinen Verletzungen. Zunächst hatte es geheißen, der Schüler habe den Lehrer mit seiner Armbrust erschossen. Die Polizei korrigierte die Angabe später und wies darauf hin, dass das Opfer durch einen Messerstich getötet worden sei.

Danach drang der Bub noch in andere Klassenräume ein und verletzte einen Schüler und einen Lehrer mit seinem Messer. Zahlreiche Schüler schlossen sich aus Angst in ihren Klassenräumen ein, andere liefen in Panik auf den Schulhof. Ein Bursche berichtete, der Angreifer habe beim Eintreffen der Polizei seine Armbrust in einen Papierkorb geworfen und versucht zu flüchten. Mehrere Schüler mussten wegen Angstzuständen behandelt werden.

Inzwischen konnte der 13-Jährige verhaftet werden. Er wurde in eine Klinik eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.