06.03.2003 10:02 |

"Nebenwirkung"

Mit Aspirin gegen Krebs

Das tägliche Einnehmen von Aspirin beugt US-Studien zufolge der Bildung von Wucherungen und gutartiger Tumore vor, die sich zu Krebsgeschwüren entwickeln können.
Eine Langzeitstudie ergab, dass bei den beobachteten1.100 Patienten das Risiko von Wucherungen um fast 20 Prozentverringert wurde, wenn diese täglich eine Aspirin schluckten.Dabei sei eine schwächer dosierte Kopfschmerz-Tablette (81Milligramm) effizienter als die normalerweise Erwachsenen verschriebeneVersion (325 Milligramm), betonten die Forscher der DartmouthMedical School in Lebanon im Bundesstaat New Hampshire.
 
Einer zweiten Studie zufolge sank das Rückfall-Risikovon Patienten, die wegen eines Krebsgeschwürs am Mast- oderGrimmdarm operiert worden waren, durch die Einnahme von Aspirinum 35 Prozent. In diesem Fall nahmen die über 500 Patientendie stärkere Dosis ein.
Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol