03.03.2006 15:56 |

Österreich und Sex

Österreicher träumen von erfülltem Sexleben

64,5 Prozent der Österreicher und 45,3 Prozent der Österreicherinnen sind mit ihrem Sexualleben zufrieden, wie die Auswertung eines Fragebogens der Österreichischen Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin (ÖGAM) ergeben hat. Insgesamt empfindet jedoch nur jeder Zweite sein Geschlechtsleben erfüllend. Im Bett explizit unzufrieden sind jedoch nur 6,9 Prozent der Männer und 3,4 Prozent der Frauen.

Die sexuelle Zufriedenheit hängt stark vom Alter ab. Während 80 Prozent in der Gruppe der unter 30-Jährigen ihr Geschlechtsleben als erfüllt empfinden, ist in der Gruppe der 70- bis 80-Jährigen nur noch jeder Fünfte zufrieden. Sieben von zehn der unter 30-jährigen Frauen haben fast immer einen befriedigenden Geschlechtsverkehr. Bei den 70- bis fast 80-jährigen Frauen geben das nur sechs Prozent an.

Jede Dritte kommt fast immer zum Höhepunkt
Fast immer einen Orgasmus haben 34,3 Prozent der Österreicherinnen, jede zehnte Frau erlebt nur selten einen Höhepunkt. Bei den Männern sieht das anders aus: Die Österreicher stürmen knapp 67 Prozent den Gipfel, während nur 3,8 Prozent berichten, dass sie selten einen Orgasmus erleben.

Nicht nur in der Orgasmushäufigkeit unterscheiden sich die Geschlechter. Auch das sexuelle Interesse geht deutlich auseinander, wie die ÖGAM-Studie zeigt. Durchschnittlich hat jeder 20. Österreicher geringes sexuelles Interesse angegeben, bei den Frauen tat dies jede Zehnte.

Quelle: Pressetext

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol