So, 19. August 2018

Abschied naht

17.12.2014 10:52

Folgt Salzburg-Stürmer Alan dem Ruf der Wüste?

Brasilo-Stürmer Alan könnte Salzburg im Winter verlassen. Sein Ersatz heißt Marko Djuricin vom SK Sturm. Salzburg-Sportdirektor Ralf Rangnick hat unterdessen auch in Belgien gescoutet.

Mit einer 1:2-Heimniederlage gegen Rapid hat sich Salzburg am Sonntag in die wohlverdiente Winterpause verabschiedet. Nach 32 kräfteraubenden Pflichtspielen in der Herbstsaison 2014 ist jeder einzelne Bulle froh, wenigstens für drei Wochen Erholung und Ruhe zu finden.

Keinesfalls ruhig werden sich die Salzburger in der Winter-Transferperiode geben. Der Kader muss aufgebessert werden, zudem droht der Verlust von echten Aushängeschildern.

Der beste Bulle, Kevin Kampl, wird nach zweieinhalb Jahren in Österreich den Sprung nach Deutschland oder England machen. Bleibt nur offen, welcher Klub die festgeschriebene Ablösesumme zahlt.

Alan vor dem Absprung
Einer von Kampls besten Freunden im Salzburger Team, der 25-jährige Brasilianer Alan, sucht offenbar nach einer neuen Herausforderung. Die könnte im arabischen Raum liegen. Bereits in der Winterpause der Vorsaison wollte Alan dem Ruf der Wüste folgen. Die Bullen machten klar, dass er unter keinen Umständen zu haben wäre.

Wie sieht's diesmal aus? Alan hat bis 2018 Vertrag. Das wird für Interessenten teuer. Geht der Stürmer dennoch, ist für Ersatz gesorgt: Marco Djuricin – im Herbst elf Tore für Sturm – war Sonntag in der Red-Bull-Arena bei Ralf Rangnick. Da war sicher auch Leipzig ein Thema.

Rangnick in Belgien
Der Bullen-Sportdirektor war im Laufe der Herbstsaison öfters auf Scouting-Tour in Belgien. Dabei drängte sich der Innenverteidiger Alexander Scholz auf. Der Däne ist beim belgischen Klub Lokeren Stammspieler, war auch in der Europa League im Einsatz. Neben Salzburg ist auch Basel und Anderlecht am 22-Jährigen dran.

Apropos Anderlecht: Da zeigt Rangnick Interesse am erst 18-jährige Linksaußen Andy Kawaya.

Einen Neuzugang vermeldeten die Bullen am Dienstag: Der Südkoreaner Hee-Chan Hwang (18) unterschrieb bis 2019. Er wird zuerst bei Liefering eingesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nagelsmann begeistert
Rapid erntet Lob von deutschem Trainer-Youngster
Fußball International
Rassistische Angriffe
DFB-Boss: „Hätte mich vor Özil stellen müssen“
Fußball International
Duell mit Legende
Wer darf? Stürmer-Lotto bei der Wiener Austria
Fußball National
„Hilfe“ der UEFA?
Real hofft weiter: 300 Millionen für Neymar-Poker
Fußball International
Last-Minute-2:2
Doppelpack! Royer rettet New York Red Bulls
Fußball International
Alaves locker besiegt
Messi mit Geniestreich bei Barcelonas Traumauftakt
Fußball International
Vizeweltmeister
Kroate Strinic muss wegen Herzproblemen pausieren
Fußball International
Debakel gegen WAC
Mattersburg-Trainer Baumgartner vor dem Aus
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.