Mo, 25. Juni 2018

Hameter & Konsorten

15.12.2014 18:11

Die Schiedsrichter patzten im Herbst viel zu oft

Bevor Salzburgs Marcel Sabitzer seinen ehemaligen Trainer Zoran Barisic schöne Feiertage wünschte, reagierte er den Frust über die Niederlage gegen den früheren Klub trotz eines Tors von ihm vor den Sky-Mikrofonen ab: "Ich finde es schade, dass die Schiedsrichter nach solchen Spielen immer ruhig schlafen gehen können. Für die geht es um gar nichts."

Auch sein Trainer Adi Hütter hatte Referee Markus Hameter im Visier, obwohl er betonte, der sei nicht schuld an der Niederlage: "Er verstand es nicht, eine Ausstrahlung auf den Platz zu bekommen. Da fehlte die Souveränität."

Hameter, der größte Kartenspieler unter den Referees im Herbst – 56 in acht Partien (siehe Statistik oben). Die Klagen über die schwachen Leistungen der Schiris, ihrer Assistenten und der oft zu provokanten vierten Referees mehren sich.

Rapids Trainer Zoran Barisic flippte aus, musste sogar erstmals auf die Tribüne, weil Assistent Andreas Staudinger nicht sah, wie Ulmer einen Meter vor ihm den Ball mit der Hand mitnahm. Nicht zu verstehen, solche Fehler…

Da helfen die Beschwichtigungen von Referee-Chef Robert Sedlacek nichts. Vorwürfe, dass er Schiedsrichter-Manager Fritz Stuchlik zu sehr das Tagesgeschäft überlässt, gibt es seit Monaten. Altachs Trainer Damir Canadi klagte: "Früher hatten wir einen Stuchlik als Schiedsrichter, jetzt aber zehn."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.