Mi, 15. August 2018

Vor Kasachstan-Spiel

16.09.2014 11:08

WM-Quali: Nur noch geringe Chance für ÖFB-Frauen

Österreichs Frauen-Fußball-Nationalteam hat vor dem letzten Spiel in der Gruppenphase der WM-Qualifikation nur noch geringe Chancen auf den Einzug ins Play-off der besten vier Gruppenzweiten. Neben einem Heimsieg gegen Kasachstan im Paschinger Waldstadion sind die ÖFB-Frauen auf die Schützenhilfe mehrerer Teams angewiesen.

Frankreich führt in der ÖFB-Gruppe 7 ohne Punkteverlust und hat das WM-Ticket bereits fix. Mit einem Sieg gegen Finnland könnten die Französinnen dem ÖFB-Team noch Platz zwei ermöglichen. Für die restliche Schützenhilfe müssen aber größere Überaschungen her. Italien (Gruppe 2), Schottland (Gruppe 4) und die Niederlande (Gruppe 5) sind für das ÖFB-Team nicht mehr zu erreichen. Somit bleibt nur mehr der Kampf um das vierte und letzte Play-off-Ticket.

In Gruppe 1 darf Russland nicht gegen den Vierten Kroatien gewinnen, in Gruppe 3 muss die Thalhammer-Elf darauf hoffen, dass Dänemark gegen den den Fünften Israel patzt. Und in Gruppe 6 darf es im Schlagerspiel Ukraine gegen Wales keinen Sieger geben.

Teamchef Thalhammer bleibt optimistisch
Die vier besten Gruppenzweiten spielen in zwei Play-off-Runden Ende Oktober, Anfang November um den achten und letzten Europa-Startplatz für die WM 2015 in Kanada. "Die Chance auf einen Play-off-Platz ist immer noch da, auch wenn einiges zusammenpassen muss", hat ÖFB-Teamchef Dominik Thalhammer die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Ohnedies sei das Ziel darauf ausgelegt, 2017 zur europäischen Spitze zu gehören. "International darf man sich keinen Wackler leisten, hier zählt jeder erzielte oder nicht erhaltene Treffer. Diese Kaltschnäuzigkeit brauchen wir noch", meinte Thalhammer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Anti-Rapid“-Allianz
Fan-Chaos in Wien: Ist Slovan die Sicherheit egal?
Fußball International
Gegen Trnava weiter
Roter Stern ist Salzburgs Gegner im CL-Play-off!
Fußball International
Fix im CL-Play-off
Minamino schießt RB Salzburg zu Last-Minute-Sieg!
Fußball International
Brücken-Drama in Genua
Star-Kicker „verpasst“ Inferno um 10 Minuten!
Fußball International
WM-Qualifikation
Verletzte Schnaderbeck fällt für Österreich aus!
Fußball International
Köln: Hooligan-Attacke
Unbeleuchtete Raser und „neue Gewalt-Dimension“
Fußball International
„Richtiger Zeitpunkt“
Vize-Weltmeister Mandzukic beendet Teamkarriere
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.