Do, 16. August 2018

Lakos, Nödl und Co.

13.09.2014 15:18

AMS statt Klub! Viele Cracks aktuell auf Jobsuche

Auf Initiative der Fußballergewerkschaft wurde im Sommer das "AMS-Camp" für arbeitslose Spieler gegründet. Eine derartige Einrichtung würde im Eishockey viele Teilnehmer finden. So viele Cracks wie selten zuvor gehen unfreiwillig "spazieren".

"Ich habe keine Angst, überzubleiben." André Lakos verschwendet keinen Gedanken an ein Karriereende. "Ich bin voll fit, bin im perfekten Alter, ein paar Jahre will ich noch spielen", sagt der 35-jährige Eishockey-Profi. Einziger Haken: Der Wiener steht nach dem Saisonauftakt ohne Klub da. Und bleibt dennoch relativ gelassen. Dafür hat der Verteidiger in seiner Karriere schon zu viel erlebt.

Ob in den USA, bei Färjestad (SWE), Chelyabinsk (RUS), Köln (GER), Chomutov (TCH) und bei den Vienna Capitals, die den Vertrag mit Lakos im Sommer nicht verlängerten. Und ohne den Crack nicht nur erfolgreich in die Champions League starteten, sondern auch in die Erste-Bank-Liga. Bei Znaim gab's am Freitag immerhin ein 3:2 (siehe Infobox).

"Momentan sind alle Kader voll"
Während Lakos erneut auf Wanderschaft gehen muss. "Ich kann und werde nicht mehr überall hingehen", sagt jener Mann, der weiß: "Momentan sind alle Kader voll, erst Anfang Oktober wird sich was tun." Wenn es die ersten Ausfälle gibt, der eine oder andere Fehlkauf "entsorgt" wird. Bis dahin trainiert der Routinier solo im Fitnessstudio.

Aber der Ex-Teamspieler steht mit diesem "Schicksal" nicht alleine da: Der zuletzt bei Salzburg unter Vertrag stehende Andreas Nödl hat keinen Vertrag, Oliver Setzinger (der immer wieder bei Graz Thema ist) stürmte als Gastspieler erst am Donnerstag im rumänischen Supercup für Dunarea Galati, Kontrakt gab es bisher aber keinen.

Zuschauen statt spielen
Und auch Fabian Weinhandl, Jürgen Penker, Roland Kaspitz oder verdiente EBEL-Legionäre wie Greg Day, Mike Ouellette, Zdenek Blatny, Tyler Scofield oder Tyler Spurgeon sind derzeit zum Zusehen verdammt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Greif in die Tasche“
Real-Pleite: Fans fordern Topersatz für Ronaldo
Fußball International
Thilo Kehrer
Mega-Transfer: PSG schnappt sich Schalke-Youngster
Fußball International
Österreich auf Rang 23
Weltmeister Frankreich neue Nr. 1 in Weltrangliste
Fußball International
Nach Supercup-Pleite
Real-Coach Lopetegui: „Müssen wieder aufwachen“
Video Fußball
Traum vom Triple
Juventus mit Ronaldo DER haushohe Serie-A-Favorit!
Fußball International
„Bye bye achtes Monat“
Hirschers Herzdame Laura zeigt ihren Babybauch!
Wintersport
Für EL-Rückspiel
Negativ-Rekord: Leipzig verkauft nur 7 (!) Tickets
Fußball International
Nach 0:5-Klatsche
Hütter knallhart: Frankfurt-Trio aussortiert!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.