Di, 21. August 2018

Fund in Tansania

11.09.2014 16:30

Forscher entdecken bislang unbekannte Dino-Art

Im Südwesten von Tansania haben Forscher die fossilen Überreste einer bis dato unbekannten Dinosaurierart gefunden. Das zur Gattung der Titanosauriern gehörende Tier lebte laut Angaben der Ohio University vor etwa 100 Millionen Jahren, war rund zehn Meter lang und wog so viel wie mehrere Elefanten.

Gefunden haben Wissenschaftler um Eric Gorscak von der Ohio University die versteinerten Überreste in einer Felswand im Rukwa-Rift-Becken das afrikanischen Landes. In monatlanger Arbeit gelang es ihnen mithilfe von Bergarbeitern, fossile Wirbel, Rippen sowie Knochen der Extremitäten und des Beckens des Tieres freizulegen. Nach ihrem Fundort erhielt die neue Art den Namen Rukwatitan bisepultus.

Untersuchungen der Fossilien mittels Computertomographie zeigten schließlich, dass es sich bei dem Tier um eine bislang unbekannte Art handeln muss. "Wir haben sie dem Familienstammbaum der Sauropoden zuordnen können", sagt der Hauptautor der Studie, der Biologe Eric Gorscak. Laut seinen Angaben hatte das Tier rund 2,3 Meter lange Vorderbeine und das Gewicht mehrerer Elefanten.

Damit ist das Tier deutlich kleiner und leichter als jener 26 Meter lange und rund 60 Tonnen schwere Riesensaurier namens Dreadnoughtus schrani, den Forscher erst kürzlich in Argentinien entdeckt haben (siehe Infobox).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.