05.01.2006 13:34 |

Na starovje!

Astronauten sollen im All bechern dürfen!

Was wäre Russland ohne seinen Vodka? Das scheint sich jetzt auch die russische Weltraumbehörde gedacht haben und besteht darauf, dass Astro-, bzw. Kosmonauten, in Zukunft auf der ISS auch Alkohol trinken dürfen.

Kommt es zu einem neuen Kalten Krieg zwischen den USA und Russland? Während die NASA nämlich weiterhin auf ein totales Alkoholverbot auf der Weltraumstation ISS besteht, möchte Russland dieses Verbot zumindestens etwas lockern. Der Grund: "Die Astronauten verlieren während der Arbeiten im Weltall einige Kilogramm Gewicht, vor allem während der anstrengenden Weltraumspaziergänge. Einige sind der Überzeugung, dass die Astronauten durch eine kleine Ration Alkohol wieder schneller zu Kräften kommen können", werden russische Weltraummediziner von der Agentur Interfax zitiert.

Die NASA sieht das komplett anders, hat aber zu Weihnachten die Zügel etwas schleifen lassen und Pralinen mit Alkoholfüllung zur ISS geschickt. Jetzt haben die Russen Blut, bzw. Alkohol, geleckt und wollen mehr! Immerhin: Auf der russischen Raumstation "MIR" war moderater Alkoholgenuss erlaubt...

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol