25.05.2014 08:59 |

WM-Serie - Teil 20

Figueroa & Palacios - die Stars von Honduras

Honduras bekam bei der WM 2010 nur drei Tore, schied aber torlos aus. Das soll heuer nicht passieren. Die Stars in Abwehr und Mittelfeld sind geprägt vom britischen Fußball - Figueroa und Palacios.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Auch Österreicher waren auf ihrem Weg zu finden. Sowohl Maynor Figueroa als auch Wilson Palacios spielte bei Wigan mit Paul Scharner, Figueroa wurde letztes Jahr mit ihm in Wembley sensationell Cupsieger. Palacios spielt bei Stoke, ohne einen Stammplatz wie Marko Arnautovic zu haben. Das ändert nichts an seiner Wertschätzung durch Teamchef Luis Suarez (der Kolumbianer führte Ecuador 2006 ins WM-Achtelfinale). Sein Dogma: "Wilson ist mit seiner internationalen Erfahrung ein großer Schlüsselspieler, quasi unser Thermometer. Weil er auch einen hervorragenden Einfluss auf die interne Stimmung hat."

Vor vier Jahren erlebte Palacios im Vorfeld der WM in Südafrika bei Tottenham seine Blütezeit. Da waren auch drei Palacios im Aufgebot - außer Wilson Jerry und Johnny. Den Rekord wird dem Brüdertrio so schnell keiner wegnehmen, einstellen können sie ihn aber heuer nicht. Nur die Älteren Jerry (32) und Wilson (29) sind für Brasilien gefragt. Mehr Power als der Jüngste.

Tragödie um ermordeten Bruder
Alle mussten eine Tragödie verkraften: den Tod von Bruder Edwin. 2007 mit 14 entführt, kam er trotz Lösegeld von 150.000 Euro nicht frei. Der Leichnam wurde zwei Jahre später gefunden. Wilson gestand unlängst vor den BBC-Kameras: "Ein grausiger Moment." Doch das Leben musste weitergehen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 03. Juli 2022
Wetter Symbol