19.03.2014 14:39 |

"Blues" sind zurück

Mourinhos Chelsea mischt wieder ganz vorne mit

Chelsea ist zurück unter den Besten der Besten. Also frohlockte Trainer Jose Mourinho am Dienstagabend, nachdem seine "Blues" mit dem 2:0 über Galatasaray Istanbul den Viertelfinaleinzug in der Champions League perfekt gemacht hatten. "Uns ist es egal, gegen wen es geht", sagte Mourinho.

In der vergangenen Saison hatte Chelsea noch in die Europa League umsteigen müssen, nun sind die Londoner wieder unter den Top Acht vertreten. Mourinho war rundum zufrieden. "Für die Entwicklung der Mannschaft ist es sehr wichtig, dass wir gegen die Besten spielen", meinte der im Sommer an die Stamford Bridge zurückgekehrte Portugiese.

Mourinhos Team startete nach dem 1:1 im Hinspiel in London dank des frühen Tors von Samuel Eto'o in der vierten Minute ideal. "Der frühe Treffer hat uns sehr viel Sicherheit gegeben", erklärte etwa Chelseas Mittelfeldmann Eden Hazard. Sein Teamkollege Ramirez sprach sogar von einer "makellosen" Vorstellung: "Wir haben unserem Gegner keine Chance gelassen."

Ratlosigkeit bei Mancini
Mourinhos Kollege Roberto Mancini war nach der Partie ratlos. "Ich kann keine Gründe nennen, es ist schwer zu erklären. Nach dem Spiel in Istanbul war ich zuversichtlich, dass wir hier treffen können", ächzte der Italiener. "Der Gegentreffer nach vier Minuten hat es noch schwerer gemacht, aber das ändert nichts daran, dass wir einfach nur schlecht gespielt haben. Das war absolut verdient, und Chelsea war viel besser."

Sein Stürmer, der ehemalige Chelsea-Akteur Didier Drogba, konnte bei seiner Rückkehr nach London nicht an alte Zeiten anschließen. Immerhin wurde es für den 36-Jährigen ein emotionaler Höhepunkt. "Ein solcher Empfang zeigt, dass man etwas erreicht hat mit einem Verein. Es war sehr schön, ein großartiges Gefühl", erklärte der Mann von der Elfenbeinküste, der acht Jahre für Chelsea gekickt hatte.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol