Sa, 23. Juni 2018

Nach Gehirntumor

07.12.2005 13:44

Roxettes Marie wieder auf der Bühne!

Gut drei Jahre nach ihrer Operation wegen eines Hirntumors hat die Schwedin Marie Fredriksson (47) vom Popduo "Roxette" zum ersten Mal wieder live auf einer Bühne gesungen. Wie die Stockholmer Zeitungen am Mittwoch berichteten, trug Frederiksson zu einem Wohltätigkeitskonzert für Aids-kranke Kinder in Afrika im Café Opera den Klassiker "I've Never Loved A Man Like I Loved You" bei.

"Ich bin heute Abend so glücklich, ich brauch jetzt erst mal ein Bier", rief die blonde Sängerin dem Publikum zu.

Frederikssons früherer Roxette-Partner Per Gessle (46) hatte während ihrer Erkrankung immer wieder gesagt, er sei jederzeit zu einer Wiedervereinigung des in den neunziger Jahren weltberühmten Duos bereit: "Alles hängt nur davon ab, ob Marie das will." Die Sängerin selbst wollte sich zu dieser Frage bisher nicht äußern, hat aber seit ihrer Genesung schon eine Solo-CD eingespielt.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.