Sa, 23. Juni 2018

Transfercoup

05.12.2005 10:50

Salzburg verpflichtet NHL-Goalie Irbe

Red Bulls Salzburg holt einen internationalen Star in die Erste Bank Eishockey Liga. Die Salzburger gaben am Montag offiziell die erwartete Verpflichtung des lettischen Teamtorhüters Arturs Irbe bis Saisonende bekannt. Der 38-Jährige mit der Erfahrung von 568 NHL-Spielen löst damit den Schweden Björn Bjurling als Nummer eins-Torhüter ab.

Irbe soll bereits am Dienstag im Heimspiel gegen die Graz 99ers sein Debüt geben. Der Lette hat 13 Jahre in der NHL für die San Jose Sharks, Dallas Stars, Vancouver Canucks und Carolina Hurricanes gespielt, wo er mit seinem spektakulären Spiel die Fans hinter sich hatte. Zuletzt war der 1,77 m große Torhüter in seiner Heimat bei HK Riga 2000 unter Vertrag.

Die herausragende Popularität in seiner Heimat Lettland gründet allerdings in erster Linie auf seinem politischen Engagement. Irbe ist Inbegriff des Nationalstolzes des Landes. 1989 und 1990 noch im WM-Team der Sowjetunion, weigerte er sich nach der Unabhängigkeit aus "Protest gegen die ehemaligen Besatzer", in einer GUS-Auswahl zu spielen. Irbe engagierte sich im lettischen Widerstand und ging auf die Straße, als russische Panzer durch Riga rollten.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.