Mo, 20. August 2018

Zahlen offengelegt

25.01.2014 08:30

Barcelona zahlte für Neymar 86,2 Millionen Euro

Die Verpflichtung des Brasilianers Neymar hat den FC Barcelona insgesamt 86,2 Millionen Euro gekostet. Diese Summe gaben die Katalanen am Freitag offiziell bekannt. Im vergangenen Jahr hatte der Verein die Kosten noch mit 57,1 Millionen Euro beziffert. Wegen der Affäre, die juristisch untersucht wird, war Barca-Präsident Sandro Rosell am Donnerstag zurückgetreten (siehe Infobox).

Sein Nachfolger, der bisherige Vizepräsident Josep Maria Bartomeu, legte am Freitag die Zahlen des Neymar-Transfers offen: Zur Ablösesumme von 57,1 Millionen Euro sind demnach noch zusätzliche Zahlungen von insgesamt 29,1 Millionen gekommen, wobei Neymar selbst nur für seine Unterschrift unter den Fünfjahresvertrag zehn Millionen sowie weitere 2,5 für seine Stiftung kassierte.

Löwenanteil geht an Neymar-Familie
Von den 57,1 Millionen der eigentlich Transfersumme sind laut Barca-Angaben nur 17,1 Millionen an Neymars früheren Verein FC Santos gegangen. Dafür kassierte eine Firma, die den Eltern des 21-jährigen Profis gehört, in Summe 40 Millionen Euro. Neymars Vater habe den Klub von einer Schweigepflicht über Vertragsinhalte entbunden, begründete Barcelona den Schritt an die Öffentlichkeit.

Wie nun bekannt wurde, erhielt Neymars Vater 2,7 Millionen Euro Vermittlungsprovision, außerdem wurde noch ein mit vier Millionen Euro dotierter Werbevertrag abgeschlossen. Das Jahresgehalt des Spielers belaufe sich auf 8,8 Millionen Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.