Mo, 20. August 2018

Eishockey-Liga

25.01.2014 08:14

Salzburg löst die Capitals an der Spitze ab

Red Bull Salzburg hat am Freitag die Tabellenführung im oberen Play-off (Pick Round) der Erste Bank Eishockey Liga übernommen. Die "Bullen" gewannen bei den Black Wings Linz mit 4:1 und lösten damit die Vienna Capitals auf Platz eins ab. Die Wiener kassierten nach dem 0:5 am Dienstag in Salzburg gegen Bozen eine 1:2-Heimniederlage. Der VSV siegte in Znojmo mit 3:2 nach Verlängerung.

Auch im unteren Play-off gab es einen Führungswechsel. Der KAC verlor das Spitzenspiel zu Hause gegen Fehervar mit 1:2 und fiel hinter die Ungarn auf Rang zwei zurück. Die Graz 99ers feierten mit einem 4:1 in Dornbirn ihren ersten Sieg in der Zwischenrunde und fügten den Vorarlbergern ihre erste Heimniederlage 2014 zu. Innsbruck schob sich mit einem 4:3 gegen Ljubljana auf Rang vier vor. Damit verringerten Graz und Innsbruck den Rückstand auf die Viertelfinal-Plätze auf zwei Zähler.

Klarer Salzburg-Sieg in Linz
Die Salzburger haben drei Tage nach dem Kantersieg gegen die Caps auch in Linz ihre aktuelle Hochform unter Beweis gestellt. Cullen (12.), Raffl (15./PP), Mühlstein (32.) und Keith (42.) sorgten bis Anfang des Schlussdrittels für eine klare 4:0-Führung. Dorion (43.) gelang mit zwei Spielern mehr auf dem Eis der Ehrentreffer der Linzer, die noch immer auf ihren Top-Torschützen Lebler verzichten müssen und in den drei Spielen der Zwischenrunde erst drei Tore erzielt haben. Verdient kassierten sie daher ihre erste Heimniederlage gegen Salzburg seit September 2010.

Capitals-Niederlage gegen Bozen
Den Capitals schien die Pleite in Salzburg zu Beginn noch in den Knochen zu stecken. Die Südtiroler gingen durch einen Doppelschlag von Pnace (4.) und Egger (5.) innerhalb von 86 Sekunden schnell mit 2:0 in Führung. Die Wiener benötigten zehn Minuten, um sich von dem Schock zu erholen. Nach dem Anschlusstreffer von Ouellette (19.) hatten die Heimischen das Spiel im Griff, vergaben aber einige große Chancen. Bozen-Torhüter Hübl hielt letztlich den glücklichen Sieg fest.

VSV-Sieg nach Verlängerung
Der VSV holte im dritten Spiel die ersten Punkte. Ryan entschied mit seinem Powerplay-Tor nach 27 Sekunden der Verlängerung die Partie und verhalf den Villachern zum erst zweiten Auswärtssieg seit Weihnachten.

KAC scheitert an Gegner-Goalie
Im unteren Play-off hat der KAC nach zwei Niederlagen in Folge seinen Vorsprung eingebüßt, liegt aber noch auf Viertelfinal-Kurs. Nach einem torlosen ersten Drittel dominierte der Meister das Spiel, vergab aber eine Vielzahl an guten Chancen oder scheiterte am herausragenden Fehervar-Torhüter Hetenyi. Mit zwei Kontertoren durch Yellow Horn (32.) und McGregor (36.) stellten die Ungarn den Spielverlauf auf den Kopf. Fretter gelang im Zwei-Mann-Überzahlspiel der Anschlusstreffer, mehr war aber nicht mehr drin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Primera Division
Atletico muss sich zum Auftakt mit 1:1 begnügen
Fußball International
Deutscher Cup
Freiburgs Lienhart jubelt nach Elfmeterkrimi
Fußball International
Asienspiele
Irre! Chinesin erzielt Dreifach-Hattrick
Fußball International
Asienspiele
Salzburgs Hwang mit Südkorea im Achtelfinale
Fußball International
Kostic kommt
Hütter-Klub Frankfurt reagiert auf Pleiten
Fußball International
Europa-League-Play-off
Fan-Randale: Rapid-Gegner Bukarest droht Strafe
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.