Fr, 17. August 2018

"Bin glücklich"

03.12.2013 16:58

Hülkenberg kehrt zu Force India zurück

Der deutsche Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg wird in der kommenden Saison wieder für Force India fahren. Der indische Rennstall gab am Dienstag offiziell die Rückkehr des 26-Jährigen bekannt.

Hülkenberg und das Team hätten sich demnach auf einen Vertrag über mehrere Jahre geeinigt. Er war schon 2012 für Force India an den Start gegangen, ehe er den Rennstall verließ und zu Sauber wechselte.

"Haben alle Hunger nach Erfolg"
"Ich bin glücklich, zurückzukommen", sagte Hülkenberg. "Es ist eine tolle Gruppe von Leuten, und wir alle teilen denselben Hunger nach Erfolg."

Teamchef Vijay Mallya freut sich auf seinen neuen Piloten. "Wir haben große Hoffnungen und Erwartungen für 2014, und mit der Unterschrift von Nico haben wir uns in die beste Position versetzt, diese Ziele auch zu erreichen", sagte der Unternehmer. Der Teamkollege von Hülkenberg steht noch nicht fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nach Supercup-Triumph
Seitenhieb! Griezmann macht sich über Ramos lustig
Fußball International
Kein Einsatz
Alaba verletzt: ÖFB-Kicker fehlt Bayern im Pokal
Fußball International
Claudio Marchisio
Nach 25 Jahren geht der Turiner Publikumsliebling!
Fußball International
Spanien-Italien-Start
Nach der Fiesta bläst Ronaldo zur Festa!
Fußball International
„Großartig gespielt“
Last-Minute-Drama: LASK beeindruckte Europameister
Fußball International
Titel als großes Ziel
Nach Erdogan-Affäre: Kein Rücktritt von Gündogan
Fußball International
Jubel über Aufstieg
Knasi-Gala: Das 4:0 war mehr als ein Lebenszeichen
Fußball International
Ärger mit der Justiz
Waffenbesitz: Bruder von Lionel Messi verurteilt
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.