08.08.2013 17:16 |

Täter auf der Flucht

Wien: Vier Männer vergewaltigen 41-Jährige in Park

Horrorerlebnis für eine Frau im Wiener Bezirk Favoriten: Die 41-Jährige spazierte gerade durch einen Park, als plötzlich drei Männer über sie herfielen. Während sich das Trio an dem Opfer sexuell verging, soll ein vierter Mann die Schreckenstat mit seinem Handy gefilmt haben. Danach ergriffen die Täter die Flucht.

Sonntagnacht, kurz nach 1 Uhr, im Erlachpark: Die 41-jährige Frau marschierte nach Hause, ohne Böses zu ahnen, als sie plötzlich von einem Unbekannten wegen einer Zigarette angesprochen wurde. Dann ging alles sehr schnell: Von einer Sekunde auf die andere standen da weitere drei Männer - und das Martyrium für die 41-Jährige nahm seinen Lauf.

Brutalst zerrten die Männer die Frau hinter eine Parkbank in ein Gebüsch, schleuderten sie auf den Boden und vergewaltigten die 41-Jährige mehrfach - drei der Täter sollen sich hintereinander an dem Opfer vergangen haben. Während der vierte Mann die hilflose Frau auf dem Boden fixierte, filmte er die grauenvolle Tat laut Aussage des Opfers sogar mit seinem Handy mit.

Ehe die Männer die Flucht ergriffen, stahlen sie als erniedrigende Draufgabe auch noch die Geldbörse der 41-Jährigen. Das Opfer musste ins Spital, die Fahndung nach den Tätern läuft auf Hochtouren.

Donnerstag, 22. Oktober 2020
Wetter Symbol