06.08.2013 14:07 |

Schweiz-Urlaub

US-Familie stürzt mit Ballon ab - Vater stirbt

Ein Tourist aus den USA ist am Dienstag bei einem Ballonabsturz in der Schweiz ums Leben gekommen. Seine Frau, die beiden Töchter im Teenageralter und der Pilot wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, sie schweben in Lebensgefahr.

Die Familie war Dienstag früh in Montbovon im Kanton Freiburg gestartet und sollte nach einem Rundflug in Comba d’Avau landen. Beim Überflug einer Hochspannungsleitung dürfte es allerdings zu Problemen gekommen sein - der Ballon streifte die Stromleitung, geriet ins Trudeln und stürzte 40 Meter in die Tiefe.

Für den zweifachen Familienvater kam jede Hilfe zu spät, trotz Wiederbelebungsversuche erlag er noch am Unglücksort seinen Verletzungen. Die restlichen Insassen wurden mit Helikoptern und Krankenwägen in Spitäler gebracht - ihr Zustand ist lebensbedrohlich.

Von Seiten der Kantonspolizei hieß es, dass die genauen Umstände des Ballonunglücks noch abzuklären seien. Die Untersuchung läuft bereits.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach üblem Rad-Sturz
Basel-Coach Koller wird vorerst NICHT operiert!
Fußball International
„Ein Kind von Rapid“
Fix! Rapid-Verteidiger Müldür wechselt zu Sassuolo
Fußball International
Vergewaltigung?
Enthüllung! Cristiano Ronaldo zahlte Schweigegeld
Fußball International
1. Titel verspielt
Marko Arnautovic scheitert im China-Cup-Halbfinale
Fußball International
Verdacht der Täuschung
Nächste Razzia: Anwalt im Visier der Soko Ibiza
Österreich
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
Tatwaffe Küchenmesser
Mann (54) niedergestochen - Ehefrau festgenommen
Niederösterreich
Juventus „baggert“
Zaubert Neymar bald an Cristiano Ronaldos Seite?
Fußball International

Newsletter