30.07.2013 15:35 |

Im Urlaub auf Ibiza

Klitschko und Chisora gerieten fast aneinander

Der britische Schwergewichtsboxer Dereck Chisora und Dreifach-Weltmeister Wladimir Klitschko sind im Urlaub auf Ibiza fast aneinandergeraten. Klitschko habe mit Freunden einen Nachtklub auf der balearischen Insel besucht, als Chisora vor ihm aufgetaucht sei.

"Er hat zu Wladimir gesagt: 'Sollen meine Bodyguards das erledigen oder gehen wir beide raus vor die Tür'", schilderte Klitschko-Manager Bernd Bönte am Dienstag den Vorfall. Daraufhin habe sich Wladimir gesetzt und Chisora einen schönen Abend gewünscht.

Die britische Zeitung "Daily Mirror" hatte von einer Schlägerei berichtet. Ordner hätten die Rivalen trennen müssen. "Davon stimmt nichts. Wladimir würde sich niemals auf eine Prügelei einlassen", sagte Bönte. "Es war ein reiner Zufall, dass sie während ihres Urlaubs aufeinandergestoßen sind", meinte Chisora-Trainer Don Charles.

Ohrfeige für Vitali Klitschko
Chisora hatte vor 17 Monaten den Ruf als Skandalboxer erworben. Damals ohrfeigte er Wladimirs Bruder Vitali Klitschko bei der Abwaage vor dem WM-Kampf in München. Tags darauf im Ring bespuckte er den als Sekundanten amtierenden Wladimir Klitschko. Nach dem verlorenen Kampf kam es dann bei der Pressekonferenz mit seinem Landsmann und Ex-Weltmeister David Haye zu einer wüsten Prügelei. Chisora wurde daraufhin vom britischen Verband gesperrt. Später boxte er mit Luxemburger Lizenz.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten