Fr, 20. Juli 2018

Tennis

18.09.2005 17:07

Nadal holt zehnten Saison-Titel

Der topgesetzte Rafael Nadal ist am Sonntag seiner Favoritenrolle im Endspiel des 500.000-Dollar-Turniers in Peking gerecht geworden. Der Spanier rang den als Nummer zwei gereihten Argentinier Guillermo Coria nach 1:56 Stunden mit 5:7,6:1,6:2 nieder und holte damit bereits seinen zehnten Titel in diesem Jahr. Der Star der kommenden BA-CA-Trophy zog damit mit Roger Federer gleich.

Für Nadal war es nach Montreal im Vormonat der zweite Hartplatz- Siegerscheck, der übrigens auf 69.200 US-Dollar (56.522 Euro) ausgestellt war. Nach umkämpftem ersten Satz übernahm der 19-Jährige in den darauf folgenden Sätzen das Kommando: "Ich war in den Sets zwei und drei etwas aggressiver und ich glaube, das war entscheidend", sagte Nadal, der Coria damit zum dritten Mal heuer nach Monte Carlo und Rom in einem Endspiel besiegt hat. Es war sein insgesamt elfter Titel.

In Bukarest holte der 24-jährige Franzose Florent Serra seinen ersten ATP-Titel überhaupt. Serra, der für ein Erstrunden-Aus von Stefan Koubek bei den US Open gesorgt hatte, hatte heuer zuvor die Challenger in Mexiko City, Rom und Rimini für sich entschieden. Im Endspiel am Sonntag behielt er gegen den Russen Igor Andrejew mit 6:3,6:4 die Oberhand.

Das könnte Sie auch interessieren

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.