Mo, 25. Juni 2018

Reingefallen

09.09.2005 11:01

Stimmen-Immitator legt Zidane & Co ein Ei

Einen Erfolg wie diesen würde sich der österreichische "Callboy" wünschen: sein französisches Pendant rief kurz vor Frankreichs WM-Quali-Match in Irland beim Team an und legte Zidane & Co ordentlich aufs Kreuz.

Der französische Radiostar Gerald Dahan meldete sich als schwer kränkelnder Staatspräsident Jacques Chirac bei Teamkapitän Zinedine Zidane und Trainer Raymond Domenech am Telefon. Seine Bitte: bei der "Marseillaise" sollten doch bitte alle Spieler am Spielfeld die rechte Hand aufs Herz legen (ob er sich das bei Hans Krankl abgeschaut hat?).

Die Antwort von Zidane: "Aber sicherlich. Das machen wir, das machen wir!" Und prompt legten auch alle elf Spieler der Startelf bei der französischen Hymne ihre Hand aufs Herz (siehe Bild).

Der Gag flog erst auf, als Dahan den Mitschnitt des Telefonats am nächsten Tag in seiner Radioshow vorspielte. Die Spieler nahmen's mit Humor, der Trainer war sogar stolz auf seine Mannschaft: "Es war ein großer Augenblick, ich bedaure es nicht!", so Domenech.

Präsident Chirac liegt seit einer Woche im Spital, über seinen gesundheitlichen Zustand herrscht Rätselraten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.