Di, 22. Jänner 2019

GP-Legende

01.09.2005 13:57

Mansell feiert Grand-Prix-Comeback

Der ehemalige Formel-1-Weltmeister Nigel Mansell kehrt in den Motorsport zurück. 13 Jahre nach seinem Titelgewinn in der "Königsklasse" will der Brite am 13. November auf dem legendären Kyalami-Circuit in Südafrika bei der Grand-Prix- Masters-Serie starten.

"Der Hunger und die Gier danach, Rennen zu fahren, vergeht nie, aber bislang hatte sich die richtige Gelegenheit nicht ergeben", sagte der 52-Jährige. Seit seinem Rücktritt aus der Formel 1 vor zehn Jahren hatte sich Mansell vor allem seiner Familie und dem Bau eines eigenen Golfplatzes gewidmet.

"Rivalität bleibt gleich"
Ein Wiedersehen wird der Brite in der Rennserie auch mit ärgsten Widersachern vergangener Zeiten feiern. Neben Mansell haben sich die ehemaligen Weltmeister Emerson Fittipaldi (Brasilien) und Alain Prost (Frankreich) sowie Riccardo Patrese (Italien) angesagt. "Die Rivalität zwischen uns wird nicht anders sein als damals in den 80er und 90er Jahren", sagte Mansell.

Erste Tests mit den rund 600 PS starken Boliden wird Mansell nächsten Monat im spanischen Jerez vornehmen. Insgesamt vier bis fünf Rennen soll die Grand-Prix-Masters-Serie umfassen. Es wird auf Strecken sowohl in Europa als auch auf anderen Kontinenten gefahren.

Spielplan
20.01.
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
27.01.
28.01.
Spanien - LaLiga
SD Eibar
3:0
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
0:2
AC Mailand
Juventus Turin
3:0
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
0:1
Caykur Rizespor
Bursaspor
1:1
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
1:0
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.