03.09.2005 22:55 |

WM-Chance vorbei

Österreich verliert "Spiel der letzen Chance"

Die österreichische Fußball-Nationalmannschaft hat am Samstag die letzte realistische Chance auf eine Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland verspielt. Das ÖFB-Team musste sich in Chorzow Polen mit 2:3 (0:2) geschlagen geben und liegt nun in der Qualifikationsgruppe 6 mit elf Punkten abgeschlagen hinter Polen (21) und England (19) auf Rang drei. Da konnte auch Roland Linz, der für beide rot-weiß-roten Treffer verantwortlich zeichnete, nichts mehr retten.

Die ÖFB-Elf geriet beim WM-Qualifikationsspiel im Slaski-Stadion von Chorzow von Beginn an stark unter Druck und musste schon in der 13. Minute das erste Verlusttor hinnehmen. Smolarek staubte nach einem Freistoß und Stranzl-Abwehrfehler ab. Zehn Minuten später traf Kosowski zum 2:0.

In der ersten Hälfte kam Österreich vor 45.000 Zuschauern nur zu einer guten Torchance, als die einzige Sturmspitze Mayrleb noch beim Stande von 0:0 nach einem weiten Ehmann-Pass dem polnischen Tormann Boruc aus aussichtsreicher Distanz den Ball in die Hände schoss.

Der zur Halbzeit eingewechselte Linz sorgte dann zunächst für das 1:2 (61.). Nach einem neuerlichen Verlusttor (Zurawski 68./Elfmeter- Nachschuss) sorgte in der 80. Minute erneut Linz für das Anschlusstor, der Ausgleich - ein Kopfball des Austria-Stürmers in der 90. Minute landete an der Latte - wollte aber nicht mehr gelingen.

Keine Chance mehr für Österreich
Um auch nur eine Mini-Chance auf die Teilnahme WM 2006 in Deutschland zu haben, hätte auf jeden Fall ein Sieg her müssen. Jetzt könnte Österreich nur dann noch einen Platz im WM-Playoff erreichen, wenn England seine drei ausstehenden Spiele verlieren und das ÖFB-Team alle drei Partien gewinnen sollte.

Das nächste Spiel bestreiten die Österreicher am Mittwoch (18:00 Uhr) in Baku gegen Aserbaidschan.

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten