28.08.2005 13:37 |

Spanische Liga

Barcelona startet schwach in neue Saison

Titelverteidiger FC Barcelona ist am Samstagabend zum Auftakt der spanischen Fußball-Meisterschaft über ein torloses Unentschieden bei Aufsteiger Deportivo Alaves nicht hinausgekommen. Der spanische Meister vergab dabei eine Vielzahl an Großchancen.

Allen voran der letztjährige Torschützenkönig Eto'o und Weltfußballer Ronaldinho scheiterten mehrmals am überragenden Alaves-Keeper Bonano. Der Argentinier war vor zwei Jahren von den Katalanen entlassen worden.

"Wir haben alles versucht, aber wenn uns Bonano nicht gestoppt hat, dann war es das Aluminium", ärgerte sich Barca-Kapitän Carles Puyol über den unverhofften doppelten Punktverlust.

Athletic Bilbao sicherte sich hingegen im Basken-Derby in heimischer Arena einen 3:0-Erfolg über Real Sociedad San Sebastian und übernahm in der Primera Division zunächst die Tabellenspitze. Mit einem Heimsieg startete auch Ex-Meister FC Valencia. Die Mannschaft, die im UI-Cup-Finale am Hamburger SV (0:0/0:1) gescheitert war und dadurch die UEFA-Pokal-Teilnahme verpasst hatte, bezwang im Mestalla- Stadion Betis Sevilla durch ein Aimar-Tor in der 53. Minute mit 1:0 und verhinderte damit zumindest vorerst den Ausbruch einer Krise.

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten