Krone Plus Logo

Neuer Kontrollbericht

Feuer-Inferno in Graz: Pleiten, Pech und Pannen!

Steiermark
10.07.2024 17:00

Nach dem tödlichen Brand zu Silvester im Lokal Stern untersuchte die Innenrevision des Grazer Magistrats, ob Beamten Fehler unterlaufen sind. Gegen fünf Mitarbeiter wird ja ermittelt. Nun ist der Abschlussbericht da – und die Stadt muss Fehler einräumen. Die „Krone“ kennt die Details.

Das neue Jahr begann in Graz mit einem Schock: In der Silvesternacht war im bekannten Innenstadtlokal Stern ein verheerender Brand ausgebrochen, der eine junge Frau das Leben kostete. 20 Menschen wurden zum Teil schwerst verletzt. Eine Tragödie, die ein juristisches Nachspiel haben könnte – zumal Verstöße gegen den Brandschutz und Mängel bei den Fluchtwegen im Raum stehen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt auf Hochtouren, wie Sprecher Arnold Rumpold bestätigt. Konkrete Ergebnisse stehen aber noch aus.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Steiermark



Kostenlose Spiele