Krone Plus Logo

Algen, Öl, Preise,...?

Kroatien: Gute Tipps, um Urlaubsärger zu vermeiden

Reisen Kroatien
02.07.2024 06:00

Sie haben Urlaub in Kroatien geplant und machen sich Sorgen angesichts der Geschichten über Algen, Staus und Teuerungen? Krone+ war für einen Lokalaugenschein in beliebten Urlaubsorten unterwegs und hat herausgefunden, womit Reisende derzeit rechnen müssen. Mit einigen Kniffs bleibt der Urlaub auch ein Traumurlaub.

Die kroatische Tourismuszentrale in Wien rechnet 2024 mit einer „sehr guten“ Saison und (noch) mehr Gästen aus Österreich. Sogar ein Rekord könnte herausschauen, denn bis Ende Mai waren es bereits zwölf Prozent mehr Gästeankünfte und sechs Prozent mehr Übernachtungen. Es verwundert nicht, dass Kroatien gemeinsam mit Italien die beliebteste Reisedestination der Österreicher ist: Geboten werden ein Zugang zum Adriatischen Meer und die Erreichbarkeit innerhalb weniger Stunden Fahrt.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele