Mi, 26. September 2018

Zu peinlich

07.12.2012 14:47

Schade! So nackt will Megan Fox sich nie wieder zeigen

Megan Fox will sich in Zukunft bedeckt halten. Nachdem sie im September Mutter eines Sohnes wurde, beteuert die 26-jährige Schauspielerin nun, dass sie in der Öffentlichkeit weniger Haut zeigen werde.

"Wenn man ein Baby bekommt, ändert das deine Perspektive, was übermäßige Sexualität angeht", so Fox im Interview mit dem "Mirror". "Ich werde vorsichtiger sein, was meine Filme angeht, weil ich jetzt schon daran denke, wie es für meinen Sohn in der Schule wird und dass seine Freunde ihm wahrscheinlich Fotos von mir im Bikini zeigen werden und er sich schämen wird. Das wird mich wohl von einigen Entscheidungen, die ich in der Vergangenheit gemacht habe, abhalten."

Was ihr Gewicht angeht, so möchte sich die junge Mutter nicht unter Druck setzen. "Ich habe während meiner Schwangerschaft zehn Kilogramm zugenommen und bin immer noch fünf Kilo schwerer als vorher, aber ich hetze mich nicht, um wieder zu meiner alten Form zurückzufinden. Das hat einfach nicht Priorität", so Fox, die den kleinen Noah mit ihrem Mann Brian Austin Green großzieht. Zudem liebe sie ihren Nachwuchs zu sehr, um Zeit von ihm getrennt zu verbringen. "Ich will nicht ins Fitnessstudio, ich will zu Hause bleiben", gibt die Leinwand-Schönheit zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Elfer-Krimi
ManU blamiert sich gegen Lampards Zweitligisten
Fußball International
„Nichts zu bedauern“
Erdogan lobt Özil für Rücktritt aus Nationalteam
Fußball International
In Minute 87
1:1 - Bayern verschenken Sieg gegen Augsburg
Fußball International
5:6 n.V in Innsbruck
Meister Red Bull Salzburg bleibt sieglos
Eishockey
Gegen Ingolstadt
Louis Schaub bereitet Kölns 2:1-Siegtor vor
Fußball International
Historischer Treffer
Harnik-Ferserltor bei Bremens 3:1 gegen Hertha
Fußball International
Altach siegt 2:1
WAC mit lockerem 4:0 ins Cup-Achtelfinale
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.