Ausflug endet blutig

Mysteriöse Messerattacke auf feiernde Österreicher

Österreich
25.06.2024 12:18

Ein ausgelassener Feierausflug nach München verwandelte sich am vergangenen Wochenende für eine österreichische Männergruppe in blanken Horror. Aus dem Nichts wurden zwei Männer mit einem Messer attackiert. Während einer ins Spital musste, wurde ein psychisch auffälliger Verdächtiger gefasst. 

Stachus, Viktualienmarkt, Frauenkirche – und natürlich Biergärten bei besten Sommertemperaturen. Es war das übliche Sightseeing-Programm, das eine Reisegruppe aus Österreich vergangenes Wochenende in München wohl abspulte. Am Abend ging es dann in den berühmten Englischen Garten, um sich nach einem langen Tag das ein oder andere Bier zu genehmigen. 

Die Männer aus Österreich waren zum Feiern und Biertrinken in München.  (Bild: stock.adobe.com)
Die Männer aus Österreich waren zum Feiern und Biertrinken in München. 

Streit mit Männergruppe endete mit Stichen
Als sich die Männer gegen 21.25 Uhr dazu entschieden, den Bereich um den Chinesischen Turm zu verlassen, um weiterzuziehen, kam es zu einer handfesten Streiterei mit einer anderen anwesenden Gruppe. Der Grund für den Zwist ist unbekannt. Was jedoch klar ist, ist, dass jene Gruppe kurze Zeit später flüchtete. Und zwei stark blutende Österreicher zurückließ.

32-Jähriger schwer verletzt im Spital
Ein 32-Jähriger und ein 39-Jähriger hatten Stichverletzungen am Oberkörper erlitten. Während der Ältere der beiden vor Ort ambulant versorgt wurde, musste der 32-Jährige schwer verletzt ins Spital eingeliefert werden. Indes schrieben die Beamten mögliche Täter zur Sofortfahndung aus. 

Zitat Icon

Ein 32-jähriger und ein 39-jähriger Österreicher bemerkten jeweils eine Stichverletzung am Oberkörper. 

Polizei München

Verdächtiger in Psychiatrie untergebracht
Dabei wurde ein 17-jähriger Münchner festgenommen, der den Polizisten wegen einer Schnittverletzung an der Hand aufgefallen war. Der psychisch auffällige Jugendliche wehrte sich gegen die Festnahme und wurde in eine psychiatrische Einrichtung gebracht. Ob er als Tatbeteiligter infrage kommt, muss nun ermittelt werden. 

Die Münchner Polizei ruft nun alle möglichen Zeugen (auch aus Österreich) auf, sich über ihre Beobachtungen am Samstagabend im Bereich des Englischen Gartens mit dem Polizeipräsidium München unter der Nummer +49 89 2910-0 oder jeder anderen Dienststelle der Stadt in Verbindung zu setzen. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele