„Inneres Kind bleibt“

Douglas „versucht sein Alter nicht zu verstecken“

Society International
17.06.2024 16:00

Der zweifache Oscarpreisträger Michael Douglas wird im September 80 Jahre alt. In einem Interview zeigte sich Douglas darüber gelassen.

Hollywood-Star Michael Douglas versucht, das Alter gelassen zu nehmen. „Ich glaube, das innere Kind bleibt immer bestehen. Nur leider ändert sich die Außenverkleidung dramatisch“, sagte der 79-Jährige der „Bild“-Zeitung.

Der Oscar-Gewinner wird am 25. September 80 Jahre alt. „Ich versuche nicht, mein Alter zu verstecken und spreche offen mit Freunden und Familie darüber“, sagte er.

Im Alter „muss man nichts mehr beweisen“
Auf die Frage, ob das Älterwerden auch positive Aspekte habe, sagte Douglas der „Bild“: „Vorteile möchte ich nicht unbedingt sagen, aber man muss sich nichts mehr beweisen.“

Michael Douglas mit seiner Frau Catherine Zeta-Jones (links) und seiner Tochter Carys (Bild: APA/AFP/LOIC VENANCE)
Michael Douglas mit seiner Frau Catherine Zeta-Jones (links) und seiner Tochter Carys

Douglas gewann zweimal einen Oscar und ist mit Oscar-Preisträgerin Catherine Zeta-Jones (54) verheiratet. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder. Zuletzt war Douglas in der Miniserie „Franklin“ beim Streamingdienst AppleTV+ als Benjamin Franklin zu sehen, einer der Gründerväter der Vereinigten Staaten.

Anfang des Monats reiste er zu einem Solidaritätsbesuch nach Israel. Der Schauspieler besuchte dort Orte des Hamas-Massakers am 7. Oktober und traf Angehörige von Geiseln, die im Gazastreifen festgehalten werden, wie die „Jerusalem Post“ berichtete.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele