In Altenheim

Feueralarm: Pensionistin lag in verrauchtem Zimmer

Kärnten
16.06.2024 21:19

Großeinsatz in Villach: Die Feuerwehr musste wegen eines Brandes in ein Altenheim ausrücken. Eine Pensionistin war in Gefahr. 

Die Brandmeldeanlage eines Villacher Pflegeheimes schlug Sonntag kurz nach 19.30 Uhr bei der Feuerwehrleitstelle Alarm. Sofort machte sich die Hauptfeuerwache Villach auf den Weg. „Bereits im Gang war starke Rauchentwicklung zu erkennen“, gibt Martin Regenfelder, Kommandant-Stellvertreter der HFW Villach bekannt.

Frau lag in verrauchtem Zimmer
Doch nicht am Gang, sondern in einem Zimmer wurde der Rauch ausgelöst. „Im Zimmer einer bettlägrigen Pensionistin“, fügt der Feuerwehrmann hinzu. Diese wurde vom Personal sofort aus dem völlig verrauchten Zimmer gebracht und vom Roten Kreuz erstversorgt. 

Im Raum entwickelte sich nämlich bereits eine giftige Kohlenmonoxid-Konzentration. „Der Auslöser war ein Plastik, das auf einer eingeschalteten Herdplatte lag“, sagt Regenfelder. Der giftige Rauch wurde mit Elektro-Hochleistungslüftern aus dem Zimmer geblasen. Regenfelder abschließend: „Der Brandmelder konnte wohl Schlimmeres verhindern!“

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele